Aus dem Vereinsleben

Herbstfest der Feuerwehr Velden ein voller Erfolg

+
Volle Halle, volles Zeit und sogar Gäste aus Zimbern waren beim Feuerwehrfest zu verzeichnen.

Velden – Viele Gäste kamen zum Herbstfest der Feuerwehr in die Feuerwehrhalle und das angebaute Zelt. Bereits um die Mittagszeit war es voll besetzt, auch, weil die Gäste aus Zimbern das Fest besucht hatten. Auch die Biergartenplätze unter dem Vordach des Feuerwehrhauses war gut belegt.

Ein stetes Kommen und Gehen herrschte bis in die frühen Abendstunden, wobei die kulinarischen Schmankerl wie Steckerlfischen oder Rollbraten, Kaffee und Kuchen ihren Anteil daran trugen. Die Kinder konnten wegen des durchwachsenen Wetters nur phasenweise im Riesensandkasten spielen. Präsentiert wurden auch die Fahrzeuge und Ausrüstung der Veldener Stützpunktfeuerwehr, so dass sich die Besucher von der Leistungsfähigkeit überzeugen konnten. Erstmals fanden Vorführungen statt, wie „Brandsimulation mit Personensuche im verrauchten Raum“. Dazu stand ein Container zur Verfügung, wo sich jeder ein Bild von einer solchen Situation machen konnte.

Auch die politischen Vertreter des Marktes und des Landkreises machten ihre Aufwartung. Zur Mittagszeit konnte man Veldens Bürgermeister Ludwig Greimel, Maria Neudecker aus Wurmsham und die Altbürgermeister Gerhard Babl und Hans Tiefenbeck unter den zahlreichen Gästen sichten. Zahlreich vertreten waren auch die Gäste der Nachbarfeuerwehren und auch Neubürger.

Die Gäste aus Zimbern, allen voran der Corale Cimbra di Roana und Coro Tre Torri aus Tregnago, die anlässlich des 50-jährigen Gründungsjubiläums des Cimbern-Kuratoriums in Velden weilten und den Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakob mit einer Zimbrischen Messe gestalteten, erfreuten mit spontanen Gesangseinlagen. Die Verantwortlichen um Vorsitzenden Georg Ellinger waren erfreut über die gute Resonanz. Ellinger dankte dem Feuerwehrbewirtungsteam, das zur Mittagszeit wieder Höchstleistungen erbrachte. Der Erlös wird für die der Ausrüstung und die Förderung der Jugendfeuerwehr verwendet.  - fr

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Pausenverkauf in Buchbacher Schule
Pausenverkauf in Buchbacher Schule
Waldpädagogik für Taufkirchen?
Waldpädagogik für Taufkirchen?
20 Jahre Theatergruppe SchwiBuRa aus Schwindegg, Buchbach und Rattenkirchen       
20 Jahre Theatergruppe SchwiBuRa aus Schwindegg, Buchbach und Rattenkirchen       
Boarischer Hoagascht im Tegernbacher Hof in Schwindegg
Boarischer Hoagascht im Tegernbacher Hof in Schwindegg

Kommentare