Bauarbeiten haben begonnen

In Velden entsteht eine Kneipp-Anlage

Beginn der Arbeiten für die Kneippanlage
+
Beginn der Arbeiten für die Kneippanlage

Die staatliche Förderung liegt voraussichtlich bei 9.000 Euro

Aus Anlass des Jubiläumsjahres zum 200. Geburtstag von Pfarrer Kneipp hat der Bayerische Landtag ein zeitlich befristetes Sonderprogramm für Kneippanlagen beschlossen. Zuwendungsfähig sind Ausgaben für Investitionen in die Errichtung, die Erweiterung, die Instandsetzung, den Umbau und die Modernisierung von öffentlich zugänglichen, nicht einnahmeschaffenden Kneipp-Anlagen (Wassertretbecken, Armbecken, in natürliche Gewässer eingebettete Wassertretstellen).
Der Markt Velden hat sich für dieses Sonderprogramm beworben. Als idealer Standort steht ein gemeindliches Grundstück am Atzmannsdorfer Graben auf Höhe der Zufahrt zum TSV-Sportzentrum und in das Freizeit- und Erholungsgelände in der Viehweide zur Verfügung. Von der Regierung von Niederbayern liegt die Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn vor. Die Bauarbeiten haben in dieser Woche begonnen und werden zum großen Teil vom gemeindlichen Bauhof ausgeführt. Für die Maßnahme hat der Marktgemeinderat ein maximales Budget von 20.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die staatliche Förderung liegt voraussichtlich bei 9.000 Euro. - Thomas Schratzenstaller

Auch interessant:

Meistgelesen

Silbernes Abitur am Gymnasium Dorfen
Dorfen
Silbernes Abitur am Gymnasium Dorfen
Silbernes Abitur am Gymnasium Dorfen
Mit nur 71 Jahren ist der langjährige himolla-Geschäftsführer Karl Sommermeyer überraschend gestorben
Dorfen
Mit nur 71 Jahren ist der langjährige himolla-Geschäftsführer Karl …
Mit nur 71 Jahren ist der langjährige himolla-Geschäftsführer Karl Sommermeyer überraschend gestorben
Dorfener im Einrad-Freestyle erfolgreich
Dorfen
Dorfener im Einrad-Freestyle erfolgreich
Dorfener im Einrad-Freestyle erfolgreich
Ab in den Ruhestand
Dorfen
Ab in den Ruhestand
Ab in den Ruhestand

Kommentare