Sinnvoller Artenschutz

Jetzt noch Blühflächen - auch in der Nähe von Wasentegernbach

+

Bunt blüht es derzeit noch auf einigen Flächen wie hier auf dem Bild in der Nähe von Wasentegernbach. Gemeinsam mit dem Bauhof Dorfen hat der Bienenzuchtverein Dorfen hier eine auf fünf Jahre ausgelegte Blühfläche angelegt. Die Mittel für das einheimische Saatgut stammen vom Erlös der Teilnahme des Bienenzuchtvereins auf dem Dorfener Christkindlmarkt. 

Der Vorteil von teurem einheimischen Saatgut ist, dass es an unsere Verhältnisse angepasst ist und schon in zwei Wochen nicht mehr blüht – die Saison der nektarsuchenden Insekten ist dann zu Ende. Blühflächen im November und Dezember, die bei Temperaturen ab zwölf Grad immer noch beflogen werden, schaden den Bienen deutlich mehr als sie nutzen. Unter normalen Umständen würden die Bienen nicht mehr ausfliegen und bereits in Winterruhe gehen. Ein Nahrungsangebot lockt sie jedoch aus dem Stock. - Herbert Schwarzer

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Kaminkehrer aus dem Landkreis Erding spenden für den guten Zweck
Kaminkehrer aus dem Landkreis Erding spenden für den guten Zweck
Raubüberfall auf Supermarkt in Ebersberg – Täter kann unerkannt flüchten
Raubüberfall auf Supermarkt in Ebersberg – Täter kann unerkannt flüchten
Neujahrsempfang in Taufkirchen - Viele Investitionen geplant, vieles erreicht
Neujahrsempfang in Taufkirchen - Viele Investitionen geplant, vieles erreicht

Kommentare