Närrische Zeit

Kinderfaschingsball in Dorfen

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Beim ersten Kinderball der Saison wird gefeiert, getanzt und gelacht.

Dorfen – Erbprinz Kevin, jugendlicher Eroberer der Ringermatte und Erbprinzessin Natalie vom goldenen Brunnen haben den ersten Kinderball der Jubiläumssaison eröffnet. Mit ihrem Walzer und dem Showteil brachten sie viele Kinderaugen zum Leuchten. Im Anschluss zeigte die Bambini-Garde mit ihrem Marsch, was bereits die Jüngsten der Karnevalsgesellschaft (KG) im Training leisten. Mit einer gemeinsamen Polonaise animierten Natalie, Kevin und die Bambinis die Gäste zum Mitmachen auf der Tanzfläche. Die Moderatoren Nadine Schöder (Jugendleitung) und Martin Pommer (Vizepräsident) führten am Sonntagnachmittag mit viel Herz durchs abwechslungsreiche Programm. Unterstützt wurden sie dabei von Burgfräulein Isabella, die Unverzichtbare aus dem Regenbogenland. Die Drei ließen es sich nicht nehmen zusammen mit den Kindern zu den Klassikern „Fliegerlied“, „Das Lied über mich“ oder „Makarena“ zu tanzen. Auch die Ritter und das Erbprinzenpaar nebst Hofdame gingen beim Sackhüpfen an den Start. Apropos Ritter, diese durften natürlich nicht fehlen und zeigten Ihren Tanz. Unter lauten Zugabe-Rufen tanzten die Ritter sogar zweimal. Eine extra laute Rakete hatten sich auch die Gardemädels der KG beim Publikum ertanzt. Diese hatte im Anschluss an die Ritter ihren Auftritt. Neben Tanz, Spaß und Spiel durfte die Bewirtung am Sonntag nicht fehlen. Kuchen, Waffeln, warme Speisen und Getränke zauberten an diesem Nachmittag die SchneKGen, sowie fleißige Jugend-Eltern. So war bestens für das leibliche Wohl an dem dreistündigen Faschingsnachmittag gesorgt. Den tänzerischen Höhepunkt stellten die Dance Teens mit Ihrem Showtanz zu verschiedenen Filmmusiken dar. Mit einer interessanten Choreographie und gekonnten Hebefiguren, begeisterten sie die Gäste. Wer selbst Lust auf Tanzen hat, findet alle Informationen auf der Internetseite der KG Dorfen oder sprecht die Tänzer doch bei den kommenden zwei Kinderbällen direkt an. Am Sonntag, 10. Februar, und am Sonntag, 24. Februar, ab 14 Uhr geht’s in die nächsten beiden Runden. Karten gibt’s wie immer im Reisebüro Kuliga und wenn verfügbar an der Kasse. Tina Nitschke

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Familiäres Feuerwehrfest in Isen zum 150. Jubiläum
Familiäres Feuerwehrfest in Isen zum 150. Jubiläum
Torsten Buchbach aus Berlin wünscht dem gleichnamigen TSV ein gute Saison
Torsten Buchbach aus Berlin wünscht dem gleichnamigen TSV ein gute Saison
Wetterkapriolen tun der Volksfestgaudi in Taufkirchen keinen Abbruch
Wetterkapriolen tun der Volksfestgaudi in Taufkirchen keinen Abbruch
Taufkirchener Lehrkräfte nehmen teil an europaweiten Lehrerfortbildungen
Taufkirchener Lehrkräfte nehmen teil an europaweiten Lehrerfortbildungen

Kommentare