1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dorfen

Kirchenschlüssel an Nagel gehängt

Erstellt:

Kommentare

Verabschiedung Mesner Max und Maria Wagner
Kirchenschlüssel an Nagel gehängt © mokro

Pfarrer Jacek Jamiolkowski und die Mitglieder der Pfarrgemeinde Maria Heimsuchung in Hohenpolding verabschieden Maria Wagner und ihren Sohn Max vom Mesnerdienst

Hohenpolding – Der Pfarrer bedankte sich im Festgottesdeinst zum Jahresschluss an Silveter bei den beiden für ihre pflichtbewusste Erfüllung ihrer Aufgabe und überreichte ein Geschenk als Andenken. Seit mehr als 30 Jahren gehört der Mesnerdienst im Hause Wagner in Hohenpolding zu den täglichen Pflichten. Zuerst sprang Oberministrant Max Wagner 1978 nur als Vertretung für den erkrankten Mesner Friedrich Körbl ein, als dann dessen Mesner-Nachfolger Heinrich Greckl Ende Februar 1980 plötzlich verstarb, übernahm Max Wagner endgültig den Mesnerdienst in Hohenpolding. Ab 1984, zum Zeitpunkt als Pfarrer Reindl in den Pfarrverband Holzland kam, bekam Max dann tatkräftige Unterstützung von seiner Mutter Maria Wagner. Sie über- Kirchenpfleger Josef LechnermitMax undMariaWagner, Pfarrer Jacek Jamiolkowski sowie Pfarrgemeinderatsvorsitzende Resi Lechner (v.l.). Foto: Mokro nahmabMärz 2002 den Posten ganz, gelegentlich vertreten durch Sohn Max oder in den letzten Jahren durch Enkelin AndreaWagner, die sie auch bei den Vorbereitungen zu den Hochfesten tatkräftig unterstützen. MariaWagner gab aus gesundheitlichen Gründen zum Ende des Jahres ihren Mesnerdienst auf. Ein Nachfolger ist jedoch schon gefunden. (mokro)

Auch interessant

Kommentare