Nur begrenzte Zahl werden eingelassen

Maskengebot an allen Wertstoffhöfen des Landkreises Mühldorf a. Inn ab diesen Montag, 27. April

Maskengebot an allen Wertstoffhöfen des Landkreises Mühldorf a. Inn ab diesen Montag, 27. April
+
Symbolbild

Mühldorf - Aufgrund der aktuellen Situation hat sich der Landkreis Mühldorf a. Inn dazu entschlossen, ab heutigen Montag,  27. April  an allen Wertstoffhöfen ein Maskengebot zu erlassen. Es wird daher dringend empfohlen, während des Aufenthaltes auf den Wertstoffhöfen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 

Diese Maßnahme dient sowohl zum Schutz der Wertstoffhofmitarbeiterinnen und –mitarbeiter, als auch der Bürgerinnen und Bürger. Die bisher geltenden Zutrittsregeln bleiben weiterhin in Kraft. Es darf nur eine bestimmte Anzahl von Personen gleichzeitig auf den Wertstoffhof. Diese Zahl variiert je nach Größe der Anlage und ist vor Ort ausgeschildert. Achten Sie bitte auch auf den Mindestabstand von zwei Metern zu jeder Person auf dem Wertstoffhof. Es wird um Geduld gebeten, falls Wartezeiten entstehen. Bleiben Sie im Fahrzeug sitzen und warten dort, bis die Einfahrt möglich ist. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist absolut Folge zu leisten. Sollten die staatlicherseits angeordneten Verhaltensregeln nicht eingehalten werden, wären die Wertstoffhofmitarbeiter gezwungen, den Wertstoffhof unverzüglich zu schließen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter abfallwirtschaft@lra-mue.de oder unter Tel.: (0 86 31) 69 95 78.

Auch interessant:

Meistgelesen

Waldbrand bei Ranoldsberg
Waldbrand bei Ranoldsberg
Stammhalter Jakob Michael ist da
Stammhalter Jakob Michael ist da
Verhexte Hex beim Schex in St. Wolfgang
Verhexte Hex beim Schex in St. Wolfgang
Mitarbeiterehrung bei MAIER Bau in Dorfen
Mitarbeiterehrung bei MAIER Bau in Dorfen

Kommentare