Nachfolgender Fahrer sicherte sofort die Unfallstelle mit seinem Fahrzeug ab

Mazdafahrerin prallt auf der A94 Höhe Heldenstein gegen Leitplanke

Mazdafahrerin prallt auf der A94 Höhe Heldenstein gegen Leitplanke
+
Symbolbild

Heldenstein - Eine 22-jährige Mazda-Fahrerin aus dem Landkreis Mühldorf wollte am 11. Juni, gegen 11.45 Uhr auf der BAB A94 in Fahrtrichtung Passau. Kurz nach der Anschlussstelle Heldenstein die Fahrspur wechseln. Da es stark regnete, kam sie mit ihrem Mazda beim Spurwechsel ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke. Von dort wurde der Pkw auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und die Fahrerin kam auf der Überholspur zum Stillstand. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte die Situation, sicherte sofort die Unfallstelle mit seinem Fahrzeug ab und man brachte sich hinter der Außenleitplanke in Sicherheit. Die Mazda-Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus Mühldorf verbracht. Der Pkw wurde stark beschädigt und mit dem Abschleppdienst abgeschleppt. Die Leitplanke wurde über circa 20 Meter eingedrückt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 11.000 Euro.

Gegen die Fahrerin des Mazda wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet, da sie mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn unterwegs war und dadurch einen Verkehrsunfall verursachte.

Auch interessant:

Meistgelesen

45 Spitzenschüler geehrt
45 Spitzenschüler geehrt
Zwei Todesfälle und fünf neue bestätigte Fälle im Landkreis Mühldorf
Zwei Todesfälle und fünf neue bestätigte Fälle im Landkreis Mühldorf
In St. Wolfgang startet wieder die Theaterzeit
In St. Wolfgang startet wieder die Theaterzeit

Kommentare