Reise zum 50.

Mitglieder des Pfarrverbandes Holzland feiern mit Pater Edward Lipiec in Witten seinen Ehrentag

+
Die Besucher aus dem Holzland und aus Oberösterreich mit dem Jubilar.

Steinkirchen/Witten – Pater Edward Lipiec feierte im Kreise von langjährigen Weggefährten sein goldenes Priesterjubiläum. Der Pfarrverband Holzland nahm die Einladung ihres ehemaligen Pfarrvikars zum Anlass für einen Pfarrausflug nach Nordrhein-Westfalen. Am Anreisetag stand abends ein Besuch des Musical Starlight Express auf dem Programm, was für die Teilnehmer ein musikalisches Erlebnis mit beeindruckender technischer Raffinesse war. Den nächsten Tag verbrachte die Gruppe in Münster, der Stadt des „Westfälischen Friedens“. Dort erfuhren sie bei einer Stadtführung Interessantes über die geschichtsträchtige Stadt mit ihren zahlreichen historischen Bauwerken, wie dem Paulusdom, dem berühmten Rathaus oder der Lampertikirche auf dem Prinzipalmarkt.

Den Höhepunkt fand der Ausflug im eigentlichen Ziel, der Feier des 50-jährigen Priesterjubiläums von Pater Edward Lipiec. Aus seiner Heimat Polen, aus Oberösterreich, wo er 26 Jahre als Pfarrer tätig war und aus dem Pfarrverband Holzland waren seine Gäste nach Witten angereist um mit ihm und den Pfarrangehörigen von St. Vinzenz zu feiern. Die Kirche war festlich geschmückt. Mit dem Einzug der Geistlichkeit wurde auch die von Marlene Reiser gestaltete große Jubiläumskerze mit hereingetragen und feierlich angezündet. In einer mitreißenden Predigt bestärkte Festredner Holzlandpfarrer Jacek Jamiolkowski den Jubilar in seiner Berufung zum Priester. Die Musikgruppe Emmaus und der Kinderchor Cantiamo, begleitet vom jungen Philip Klimek an der großen Orgel und am Keyboard, umrahmte den Gottesdienst eindrucksvoll. Dem TeDeum folgte noch ein Ständchen vom Holzlandbesuch, dem Lied „Schwarze Madonna“, dem Lieblingslied von Pater Edward, ehe die Feierlichkeiten auf dem Vorplatz der Kirche und Pfarrsaal weitergingen. Nach dem Mittagessen brachte das „Musikkorps Blau-Weiß“ aus Bochum Weitmar in 20- köpfiger Besetzung noch ein schwungvolles Ständchen, ehe die Busgesellschaft aus dem Holzland wieder ans Heimfahren denken musste, eine lange Rückreise nach Steinkirchen stand bevor.   - mokro

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Schwerstbehinderte junge Frau aus Buchbach spendet ihren Zopf für Menschen in schweren Lebenssituation
Schwerstbehinderte junge Frau aus Buchbach spendet ihren Zopf für Menschen in schweren Lebenssituation
Diverse Einbrüche in Isen, Moosen und Taufkirchen
Diverse Einbrüche in Isen, Moosen und Taufkirchen
Montessori Eberharting lädt ein zum Herbst- und Lichterfest am 16. November
Montessori Eberharting lädt ein zum Herbst- und Lichterfest am 16. November
Dezimierte Dorfener  Eispiraten haben sich gegen Miesbach im zweiten Spiel respektabel geschlagen.
Dezimierte Dorfener  Eispiraten haben sich gegen Miesbach im zweiten Spiel respektabel geschlagen.

Kommentare