1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dorfen

Monika Gruber wird Patin des Kinder- und Jugendhauses

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Taufkirchen

(ig) – Über Familien, Kinder und das Zusammenleben der Generationen kann Monika Gruber einiges berichten, und zwar auf äußerst charmante und humoristische Weise. Jetzt hat die Kabarettistin und Schauspielerin aus dem Landkreis Erding dem Kinder- und Jugendhaus in Taufkirchen ihre Patenschaft zugesagt. Das Team und die Aktiven des Kinder- und Jugendhauses freuen sich sehr über die Zusage, die das Haus für viele Nutzer und aktive Ehrenamtliche noch attraktiver macht. Vor kurzem besuchte Monika Gruber das Kinder-und Jugendhaus erstmals, um die Kinder und Jugendlichen kennen zu lernen. Diese fragten geradeheraus: "Warum bist Du eigentlich im Fernsehen?" Dies war von Tittenkofener Kabarettistin leicht zu beantworten. Sie unterhalte gerne die Menschen und bringe sie zum Lachen. Mit ihrer Patenschaft wird Monika Gruber das Haus ideell unterstützen. Die Idee des Mehrgenerationenhauses liege ihr am Herzen: "Ältere Menschen blühen auf, die Kinder lernen respektvollen Umgang durch die Senioren". Nach dem Mittagessen im Schülertreff des Kinder- und Jugendhauses lernte Gruber einen andern Paten, Bürgermeister Franz Hofstetter kennen. Die Mehrgenerationenhäuser suchen sich Paten, um durch Fürsprecher ihre Angebote besser in die Öffentlichkeit zu bringen. Im Taufkirchner Kinder- und Jugendhaus sind dies neben Gabi und Franz Hofstetter sowie Schulrat Alexander Bachmaier nun auch Monika Gruber. Am 1. Februar 2009 findet im Kinder- und Jugendhaus ein Neubürger- & Familientag . Bei dieser Veranstaltung wird Gruber die Patenschaftsurkunde offiziell unterzeichnen.

Auch interessant

Kommentare