Kreative Schüler

Die Moosener Grundschule und die Gemeinde Taufkirchen machen mit bei der nachhaltigen Aktion des Kultusministeriums

+
Die Moosener Erstklässler mit Lehrerin Katharina Ostermaier und ihren Brotboxen.

Moosen – Möglichst früh sollen Kinder an die Themen gesundes Essen und Nachhaltigkeit herangeführt werden. Das beginnt schon oft im Kindergarten und wird in der Grundschule weitergeführt. So auch in Moosen. Dort fand eine Woche der Nachhaltigkeit statt, bei der die Erstklässler lernen sollten, dass man schon beim Einkauf darauf achten sollte, möglichst wenig Abfall zu produzieren. Das gilt natürlich auch für die Verpackung des Pausenbrotes. 

Um die Grundschüler noch mehr zu motivieren, gab es für sie ein Überraschungsgeschenk: eine Bio-Brotbox vom obersten Chef, also dem bayerischen Kultusminister Michael Piazolo, und dazu eine Bio-Getränkeflasche aus Zuckerohr, gesponsert von der Gemeinde. Um Müll in der Pause zu vermeiden, haben Piazolo und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, die Schirmherrschaft für die Bio-Brotbox-Aktion 2019 übernommen.

Bei diesem Gemeinschaftsprojekt beteiligen sich auch verschiedene Landkreise wie Erding, Firmen und Sponsoren. Die Schulleiter und Lehrkräfte der ersten Klassen aller Grund-, Privat- und Förderschulen wurden eingeladen bei der Aktion mit zu machen. Katharina Ostermaier, die die 1. Klasse in Moosen unterrichtet, nahm dieses Angebot gerne an, zumal die Überraschungsbox mit gesunden Leckereien von 500 Gymnasiasten befüllt worden war. Dazu gab es noch Unterrichtsmaterial als Ergänzung zum Lecker-Schmecker-Entdecker-Büchlein, das in der Box versteckt war. In dem Büchlein befinden sich kleine Aufgaben und Spiele zum Thema gesunde Ernährung und sinnvolles Trinken. Die Spannung stieg für die Moosener Erstklässler, denn sie durften ihre Brotbox erst aufmachen, nachdem einige Fragen im Unterricht beantwortet und ein Erinnerungsfoto gemacht worden waren.  - til

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Dorfen
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Dorfen
Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Die Landjugend Steinkirchen hat gewählt
Die Landjugend Steinkirchen hat gewählt
Fleißige Klopfakinder von St. Wolfgang
Fleißige Klopfakinder von St. Wolfgang

Kommentare