Musik

Musikalischer Überflieger aus Dorfen

+
Der elfjährige Niklas Weiskopf (l.) gemeinsam mit seinem Musiklehrer Roland Gallner.

Niklas Weiskopf gewinnt beim Solo-/Duo-Wettbewerb und beim Regionalwettbewerb von Jugend musiziert.

Dorfen – Der elfjährige Niklas Weiskopf aus Dorfen konnte mit seinem ausgewählten Percussion-Programm gleich in zwei Musikwettbewerben brillieren. 

Er hat seit vier Jahren Schlagzeug- und Percussion-Unterricht bei Roland Gallner im Musikverein Velden. Auf dem Verbandsentscheid des Solo- /Duo-Wettbewerb Concertino, veranstaltet durch den Musikbund Ober- und Niederbayern, konnte Niklas mit 94 Punkten einen den ersten Platz mit Weiterleitung erreichen. 

Neben einer Snare Etüde, einem Drumset Solo und einem Ragtime auf dem Vibraphon, fand die Jury besonderes Lob für seinen „Ungarischen Tanz Nr. 5“ von Johannes Brahms, den Niklas auf dem Xylophon zusammen seiner Mutter Anita am Piano, gekonnt interpretierte. 

Mit guten Ratschlägen im Gepäck durfte Niklas sein Programm dann in Freising beim Regionalwettbewerb von Jugend musiziert der dortigen Jury vorstellen. Nach einer überzeugenden Präsentation gewann Niklas Weiskopf auch hier den ersten Preis mit Höchstpunktzahl von 25 Punkten und darf sich über eine Weiterleitung freuen. 

Durch die beiden Weiterleitungen freuen sich Niklas Weiskopf und Roland Gallner im März auf Markt Oberndorf und im April auf Hof, die beiden letzten Wettbewerbe in seiner Altersgruppe auf Landesebene. Roland Gallner

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Über 60 Mal mit dem Rad zur Arbeit nach Taufkirchen
Über 60 Mal mit dem Rad zur Arbeit nach Taufkirchen
Neue Kostüme für die Turner des TSV Buchbach
Neue Kostüme für die Turner des TSV Buchbach
Dinner für Velden
Dinner für Velden
Kinocafè Taufkirchen zeigt: Anderswo – Allein in Afrika und Drei Gesichter
Kinocafè Taufkirchen zeigt: Anderswo – Allein in Afrika und Drei Gesichter

Kommentare