Pilgerreise

Auf dem Weg nach Jerusalem: Felix Stein kommt in Dorfen an

+
Die beiden Pilger Felix Stein aus Sigmaring (l.) und Johann Graßer aus Sankt Wolfgang.

Der Pilger Felix Stein ist in Dorfen angekommen. Dort traf er Johann Grasser aus Sankt Wolfgang, der ebenfalls schon nach Jerusalem gepilgert ist.

Region - Der Sigmaringer Felix Stein ist am 16. Oktober von seiner Haustür gestartet um Jerusalem zu Fuß zu erreichen. Der 27-jährige Bankkaufmann ist schon im Jahr 2017 von Porto aus mit dem gleichen Ziel gestartet musste aufgrund gesundheitlicher und finanzieller Probleme nach etwas über 3000 Kilometer seinen Weg vorzeitig unterbrechen. 

Dennoch hat ihn sein Traum, nach Jerusalem zu reisen, nicht losgelassen, weswegen er am 16 Oktober einen zweiten Anlauf gestartet hat. Sein Weg führte Ihn von Sigmaringen über Biberach ins Allgäu über München nach Dorfen, wo er er am 29.Oktober angekommen ist. 

Über das Internet hat er, den im Landkreis Erding und darüber hinaus bekannten Pilger, Johann Graßer aus Sankt Wolfgang ausfindig gemacht und durfte dort übernachten. Johann Graßer ist selbst 2013 von Sankt Wolfgang aus zu Fuß nach Jerusalem gepilgert. Nach einem schönen und geselligen Abend mit reichlichem Erfahrungsaustausch machte sich Felix Stein wieder auf den Weg, um über Altötting die österreichische Landesgrenze zu erreichen.

 Wer die Pilgerreise von Felix Stein verfolgen möchte, kann dies unter www.withthedove.com oder auf Instagram (mitdertaube) tun. Johann Graßer

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Jubiläum beim Edeka Eichner in Isen
Jubiläum beim Edeka Eichner in Isen
Fünfmal die Traumnote 1,0
Fünfmal die Traumnote 1,0

Kommentare