1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dorfen

Nachwuchsimker - Aktionen gehen weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dorfener Bienenzuchtverein bietet Einblick in die Bienenhaltung und Theoriekurse Mitte Februar

Dorfener Bienenzuchtverein bietet Einblick in die Bienenhaltung und Theoriekurse Mitte Februar

Dorfen – Das Interesse an der Imkerei steigt in den letzten Jahren kontinuierlich, der Bienenzuchtverein Dorfen konnte deshalb im Rahmen seiner Nachwuchsimker-Aktionen schon einige neue Kollegen begrüßen. Das Halten von Bienen bedeutet jedoch auch eine hohe Verantwortung, da die Bienen weder Wildtier noch Haustier sind. Tipps und Tricks aus dem Internet helfen nicht wirklich beim Einstieg in die Imkerei. Eine fundierte Ausbildung legen die Dorfener Imker deshalb jedem Interessierten ans Herz. Jeder möchte schließlich seine Tiere gesund erhalten und auch bei Schwierigkeiten richtig reagieren. Aus diesem Grund führen sie auch 2017 ihre Nachwuchsimkeraktion fort. Sie geben in Theorie und Praxis einen guten Einblick in die Bienenhaltung, so dass jeder im Anschluss entscheiden kann, ob die Bienenhaltung das Richtige für ihn ist. Im Anschluss stehen dann erfahrene Imker vor Ort für Fragen und zur Betreuung zur Verfügung. Bereits bei der Auswahl der Bienenkästen steht ein übergroßes Angebot zur Verfügung – imkern läßt es sich mit Ausnahme von einigen schrägen Erfindungen der letzten Jahre mit jedem Kasten, nur die Handhabung ist unterschiedlich. Viel wichtiger ist schon die Suche nach einem guten Aufstellplatz. Theoriekurse beginnen bereits Mitte Februar bei der VHS Erding, eine Teilnahme wird empfohlen. Als Service stellt der Bienenzuchtverein dieses Jahr erstmalig auch eine Schleuder und ein Entdeckelungsgeschirr zum Ausleihen für Vereinsmitglieder bereit. Ein „normales“ Bienenjahr vorausgesetzt erhält jede Nachwuchsimkerin und jeder Nachwuchsimker nach Abschluss der Ausbildung beim Vereinsbeitritt für zwei Jahre ein Jungvolk. Interessierte merken sich bitte den Termin zur Frühjahrsversammlung am Mittwoch, 8. März um 20 Uhr im Gasthaus Huber in Landersdorf vor. Vorab Auskunft erhalten Sie schon jetzt ab 19 Uhr bei Vorstand Franz Miksch unter Tel. (0 80 81) 93 82 82. Herbert Schwarzer

Auch interessant

Kommentare