Kultur-Tipp

Neue Ausstellung im Dorfener Marienstift

Künstler Peter Braun
+
Peter Braun

Der Künstler Peter Braun hat dafür einige seiner Exponate überlassen

Im Marienstift wird eine neue Ausstellung präsentiert. Der Künstler Peter Braun hat dafür einige seiner Exponate überlassen. Die eingesetzte Technik des Malers kommt aus den USA und nennt sich Pouring. Hierbei handelt es sich um eine Fließtechnik, die unter anderem durch Bewegen des Bildes erfolgt. Weiterhin kommen Pressluft, ein Fön oder auch – für kleinste Modifikationen – ein Strohhalm zum Einsatz. Die Farben sind nach Wunsch frei wählbar. So ist es auch für den Kunstschaffenden teilweise nicht genau vorhersehbar, wie das Bild aussehen wird. Das Besondere an den Bildern ist die sich ständig verändernde Wirkung, die jedem Betrachter neue Geheimnisse preisgibt. Einige Bilder sind sehr farbenfroh und wirken heiter und voller Kraft. Andere Bilder sind eher in Braun- und Grautönen gehalten und wirken dadurch nachdenklich und ein wenig melancholisch. Diese Farbkompositionen passen sehr gut zum momentanen Herbstwetter, bei dem der Nebel auch sehr melancholisch wirken kann, aber andererseits die Welt in ein einzigartiges Licht taucht, bei dessen unscharfen Umrissen einige Menschen Feen, Fabelwesen und Naturgeister sehen, andere an Gespenster- und Gruselgeschichten denken, je nach Stimmung und eigener Befindlichkeit. Genauso ist es bei diesen Kunstwerken, die je nach täglichen Empfindungen die individuellen Stimmungen widerspiegeln und immer neue Aspekte erkennen lassen. Deshalb sollten die Bilder öfter betrachtet werden, um sie auf sich auf sich wirken zu lassen bei einem Besuch im Marienstift Dorfen. - and

Auch interessant:

Meistgelesen

Kaminkehrer aus dem Landkreis Erding spenden für den guten Zweck
Kaminkehrer aus dem Landkreis Erding spenden für den guten Zweck
Sparkasse ehrt langjährige Mitarbeiter
Sparkasse ehrt langjährige Mitarbeiter

Kommentare