Mini-Nachwuchs

Neue Ministranten in Haag

+

Am Anfang des neuen Kirchenjahres wurden für die Pfarrgemeinde “Mariä Himmelfahrt” in Haag sechs neue Ministranten in ihrem Dienst begrüßt: Jakub Dawid, Maximilian Gmyrek, Melanie Rossek, Kilian Schletter, Alexander Raßmann und Thomas Zimmer. Elf Ministranten haben ihren langjährigen Dienst beendet und wurden verabschiedet: Anna und Simon Adermayer, Valentin Eßer, Lisa Fraaß, Franziska Glück, Leon Grasser, Kiana und Raffaella Ierardi, Lukas Manske, Hannah Metzger und Annelen Saknus. Auch bei den Oberministranten Emilia Gmyrek, Hannes Grill, Luisa Metzger und Theresa Sax bedankte sich Pfarrer Pawel Idkowiak ganz herzlich für ihren Einsatz. 

Die neuen Minis präsentierten der Gemeinde einige liturgische Geräte, die sie im Gottesdienst benutzen werden. Wie in jedem Beruf, so muss auch jeder Ministrant mit all den Geräten umgehen können, die zur Verfügung stehen. Die neuen Minis haben die letzten vier Monaten fleißig geübt und gelernt. Pfarrer Idkowiak hat in seiner Predigt den Dienst der Minis gewürdigt und ihnen allen dafür gedankt. Er sagte, welche Vorteile man als Ministrant/in habe. Man könne Gott und seine Kirche besser kennenlernen - Das präge ein ganzes Leben; man lerne Disziplin und Verantwortung - Das brauche unsere Gesellschaft notwendig; Man könne durch das Gebet die Freundschaft mit Gott pflegen; und Ministranten sind eine Gemeinschaft, die trägt. Vorne v.l.: Kilian Schletter, Maximilian Gmyrek, Jakub Dawid, Melanie Rossek und (hinten v.l.): Theresa Sax, Hannes Grill, Alexander Raßmann, Pfarrer Idkowiak, Thomas Zimmer und Emilia Gmyrek  - wik

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Jägersprache: bildreiche Redewendungen im Alltag
Die Jägersprache: bildreiche Redewendungen im Alltag
Landrat-Tour jetzt mit dem E-Bike
Landrat-Tour jetzt mit dem E-Bike
Giftköder in Lengdorf 
Giftköder in Lengdorf 

Kommentare