„Perfekte Besetzung“

Neue Pflegeleitung in der Klinik Dorfen

Wieder daheim (vorne): neue Pflegeleitung Klinik Dorfen Brigitte Hohenadl; (hinten v.l.): Bürgermeister Heinz Grundner, Chefarzt Dorfen Dr. Ludwig Rudolf, Landrat Martin Bayerstorfer, Krankenhausdirektor Dr. Dirk Last und Pflegedirektorin Michaela Zylka
+
Wieder daheim (vorne): neue Pflegeleitung Klinik Dorfen Brigitte Hohenadl; (hinten v.l.): Bürgermeister Heinz Grundner, Chefarzt Dorfen Dr. Ludwig Rudolf, Landrat Martin Bayerstorfer, Krankenhausdirektor Dr. Dirk Last und Pflegedirektorin Michaela Zylka

Brigitte Hohenadl „kann‘s scho gar nimma erwarten“ als Dorfenerin die Pflege im heimischen Krankenhaus Dorfen zu leiten

Dorfen – Die Klinik Dorfen hat eine neue Pflegeleitung vorgestellt. Brigitte Hohenadl, bislang Pflegeleitung des dritten Stocks im Klinikum Erding, wird im Mai in die Klinik Dorfen wechseln. „Für Dorfen ist Frau Hohenadl die perfekte Besetzung“, freut sich Landrat Martin Bayerstorfer. „Sie hat sich in Erding großen Respekt und Anerkennung erarbeitet und wird in Dorfen weiterhin hervorragende Arbeit leisten für die Patienten und Mitarbeiter.“

Pflegedirektorin Michaela Zylka, Pflegechefin beider Häuser: „Dass Frau Hohenadl wechselt, geschieht für uns mit einem weinenden und einem lachenden Auge – für das Klinikum Erding ist das ein Verlust, für die Klinik Dorfen ein sehr großer Gewinn.“

Für Brigitte Hohenadl gehe mit dem Wechsel ein Herzenswunsch in Erfüllung, verriet die 61-Jährige: „Ich wohne ja in Dorfen und i mog die Stadt und die Klinik is mein Heimatkrankenhaus. Ich kann‘s scho gar nimma erwarten, meinen schönen Beruf dahoam ausüben und die Pflege vor Ort leiten zu können.“

Hohenadl versprach: „I werd mich richtig rein hängen und alles machen, damit Dorfen ein wunderschönes Krankenhaus bleibt, wo die Leute gerne arbeiten und die Patienten sehr gut und kompetent versorgt werden“. Weiter werde sie ihr „großes Anliegen“ verfolgen, junge Mitarbeiter in der Krankenpflege zu fördern. „Da hab i scho imma mei Herzblut nei g‘steckt“. Zudem wolle sie die Attraktivität des Berufs in der Öffentlichkeit darstellen.

Ausgebildet wurde Hohenadl an der Stiftsklinik Augustinum München mit Examensabschluss 1989. Dann wechselte sie ins Klinikum rechts der Isar München, wo sie auch in der Thoraxchirurgie und Gynäkologie tätig war, ehe sich nach Dorfen zog. Die 61-Jährige verfügt über langjährige Leitungserfahrung in der Altenpflege, Gerontopsychiatrie und Frauenforensik.

Vor zweieinhalb Jahren begann sie am Klinikum Erding, erst als Teamleitung Unfallchirurgie, dann als Pflegeleitung im dritten Stock. Die Dorfenerin hat eine Reihe Zusatzqualifikationen erworben: so ist sie Stationsleitung, Praxisanleiterin, verfügt über die Qualifizierung Psychotherapie- und Somatik für Pflegekräfte und über die Jahresausbildung personenzentrierte Gesprächsführung. - we

Auch interessant:

Meistgelesen

Cleo Kretschmer feiert 70. Geburtstag
Cleo Kretschmer feiert 70. Geburtstag
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Flocki vom Mühldorfer Land ist der schnellste Dackel Bayern
Flocki vom Mühldorfer Land ist der schnellste Dackel Bayern

Kommentare