Freizeit-Tipp

Mit dem „Obern“ in Buchbach geht‘s weiter

Buchbach - Noch am Jahresanfang schien es, dass das Gasthaus zum Falken in Buchbach für immer seine Pforten schließen wird. Mit der Gründung des Gaststättenerhaltungsvereins „Beim Obern“ e.V. vor zwei Monaten durch engagierte Buchbacher Mitbürger wurde dies schließlich gebannt. Seither haben die Mitglieder viel Aufwand betrieben, um alles auf Vordermann zu bringen. 

Nun, Anfang September war es so weit, dass das ehemalige Gasthaus zum Falken unter neuer Führung und mit neuem Namen „Beim Obern“ feierlich eröffnet und eingeweiht wurde. Neben den zahlreichen Gästen waren alle drei Buchbacher Bürgermeister mit Thomas Einwang, Manfred Rott und Maria Vitzthum, sowie auch Altbürgermeister Hans Rambold mit seiner Familie gekommen. Vorstand Hans Wagner begrüßte besonders auch Pfarrer Herbert Aneder, der die feierliche Segnung vornahm. Er betonte, dass Buchbach am Marktplatz einen Wirt brauche und hoffte, dass der Wirt ein Wirt bleibt, wünschte gute Geschäfte und dass immer gut eingeschenkt wird. 

Bürgermeister Thomas Einwang erinnerte nochmals an die Vorgeschichte, die zur Gründung des Gaststättenerhaltungvereins „Beim Obern“, führte. Auch er wünsche den Verantwortlichen viel Erfolg und dass das Wirtshaus mitten am Marktplatz stets gut gefüllt sein wird und hoffte, dass es nicht nur bei den voraussichtlich zwei Öffnungstagen bleibt und überreichte das Wappen des Marktes Buchbach. Er freute sich auch auf die vielen Veranstaltungen, die bereits im Terminkalender stehen. Auch Hans Wagner dankte allen Unterstützern, die mitgeholfen haben, dass das Wirtshaus wieder eröffnet werden konnte. Neben mehreren Vereinsvertretern war auch eine Abordnung der Buchbacher Blasmusik gekommen, die mit schmissigen Weisen im vollbesetzten Biergarten unter Corona-Bedingungen für Stimmung in den sommerlichen Abendstunden sorgte. 

Künftig wird dann jeweils donnerstags und am Sonntagvormittag zum Frühschoppen geöffnet sein. Besondere Wünsche für Veranstaltungen jeglicher Art, mit weiteren Öffnungszeiten, sollen so gut es geht, aktuell noch unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen, erfüllt werden. Kontaktaufnahme hierzu unter Tel. (01 73) 6 85 45 51, oder Facebook. Auf dem Foto Bürgermeister Einwang bei seinen Glückwünschen zur Eröffnung des „Obern“ mit Pfarrer Herbert Aneder und Vorsitzenden Hans Wagner -  fr

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Mitarbeiter des Unternehmens LCTech aus Obertaufkirchen nehmen an …
Mitarbeiter des Unternehmens LCTech aus Obertaufkirchen nehmen an Typisierungaktion teil
Spende für die Barmherzigen Brüder in Algasing
Spende für die Barmherzigen Brüder in Algasing
Schwerpunktpraxis für Atemwegsinfektionen auf dem Volksfestplatz …
Schwerpunktpraxis für Atemwegsinfektionen auf dem Volksfestplatz Mühldorf 

Kommentare