Eishockey-Nachwuchs

1. Platz für Kleinstschüler vom ESV Gebensbach in Bad Aibling

+
Nico Lauffer, Torwart Louis Götze, Emil Schäfer und Timo Glinitzky verteidigen ihr Tor gegen Bad Aibling

Im ersten Spiel gegen den EV Moosburg erwachten die Miniwölfe erst nach einem 0:1 Rückstand. Dann nahmen sie aber fortan das Tor der gegnerischen Mannschaft unter Beschuss.

Bad Aibling/Gebensbach – Anfänglich konnte der Torwart von Moosburg die Schüsse durch gute Paraden abwehren, musste aber dann dennoch fünfmal hinter sich greifen. Somit endete die Partie 5:1 für Gebensbach. Die Torschützen waren Nico Lauffer (2), Kilian Heidner (2) und Ferdinand Schlepp. Das Parallelspiel Holzkirchen gegen Bad Aibling endete 6:3 für Holzkirchen. Im zweiten Spiel gegen die Hausherren aus Bad Aibling konnten die Gebensbacher nach einem 0:1 Rückstand das Spiel durch zwei Tore von Kilian Heidner drehen und mit einem 2:1 Sieg vom Eis gehen. Das Parallelspiel Holzkirchen gegen Moosburg endete 0:3 für Moosburg. Im dritten und letzten Spiel gegen Holzkirchen tauchten die Gebensbacher immer wieder mit blitzschnellen und gefährlichen Kontern vor dem Tor der Holzkirchner auf und erzielten sehenswerte Tore durch Nico Lauffer (2), Kilian Heidner, Florian Hofer, Ferdinand Schlepp und Florian Brandlhuber. Mit dem 6:3 Sieg holten sich die Gebensbacher nicht nur den Turniersieg, sondern übernahmen auch den 1. Platz in der gesamten Rückrundentabelle. Das Parallelspiel Moosburg gegen Bad Aibling endete 5:1 für Moosburg. Nach einer zweiwöchigen Pause geht es zum letzten BEV Turnier der Saison am 25. Februar nach Ingolstadt. Platzierung: 1. ESV Gebensbach 2. EV Moosburg 3. ESC Holzkirchen 4. EHC Bad Aibling Martha Baumgartner

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Kommentare