Der Umwelt zuliebe

„Ramadama“ in der Gemeinde Lengdorf

Das fleißige Team der Ramadama-Aktion in Lengdorf
+
Einige Helfer des fleißigen Teams bei der Ramadama-Aktion in Lengdorf

Teilnahme nur nach Voranmeldung und unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen

Der Andrang auf das Ramadama am Ende März, war riesengroß: 60 Kinder und Erwachsene trotzten dem ungemütlichen Wetter und durchforsteten das Gemeindegebiet nach Unrat. Auch Bürgermeisterin Michèle Forstmaier machte mit. Ihr war es wichtig, die Aktion – nach Voranmeldung und unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen – wieder durchzuführen. Wie sinnvoll das ist, zeigten die vielen Müllsäcke, die die Bauhofmitarbeiter am Montag darauf einsammelten. Vor allem Flaschen und Zigarettenschachteln, aber auch ein Autoreifen konnten „geborgen“ werden. Die Organisatoren danken allen Helfern herzlich dafür, dass in und um Lengdorf herum wieder aufg’ramt is! - Susanne Eder/Gemeinde Lengdorf

Auch interessant:

Meistgelesen

Erfolgreiche Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität durch die KPI …
Erfolgreiche Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität durch die KPI Erding
Kramerei am Kreisel in Dorfen im Volksfest- Modus
Kramerei am Kreisel in Dorfen im Volksfest- Modus

Kommentare