Theater

„Der Regierungsvetter“ in Gebensbach

+

Der Trachtenverein Gebensbach zeigt ein Lustspiel in drei Akten.

Der Trachtenverein Gebensbach zeigt „Der Regierungsvetter“: Der Schuster Lenz hat es nicht leicht. Er und seine Frau sind neu im Dorf. Die wenigen Aufträge, die er bekommt sind meist von der armen Bevölkerung und werden nur spärlich bezahlt.

Obwohl bald kein ordentliches Essen mehr auf dem Tisch steht, verliert Lenz nie seinen Humor und die Hoffnung auf bessere Zeiten. Als eines Tages die Dorfratschn in die Schusterwerkstatt kommt, erzählt ihr Lenz von seinem Vetter bei der Regierung.

Diese Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer im Dorf. Plötzlich ist Lenz ein gefragter Mann. Er bekommt jede Menge Aufträge und soll mit Hilfe seines Vetters so manches bewerkstelligen. Nur der Dorfpolizist ist misstrauisch. 

Das Lustspiel von Sepp Faltermaier in drei Akten zeigen die Gebensbacher am Samstag, 16. März, um 20 Uhr, am Sonntag, 17. März, um 14 Uhr, am Freitag, 22. März, um 20 Uhr und am Samstag, 23. März, um 20 Uhr im Gebensbacher Vereinsheim. 

In den Hauptrollen sind Markus Aigner, Hildegard Holzinger, Werner Aigner und Christian Purainer zu sehen. Regie führt Hans Purainer. Kartenvorbestellungen bei Jakob Mooshofer ab Montag, 25. Februar, immer Montag bis Freitag 16 bis 19 Uhr unter Tel. (0 87 42) 83 14. Werner Aigner

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Verwaltung bezieht neues Rathaus in Dorfen
Verwaltung bezieht neues Rathaus in Dorfen
Das Auto frühlingfit machen
Das Auto frühlingfit machen
Lkw-Kontrollen in Dorfen
Lkw-Kontrollen in Dorfen
BSV-Trainingshalle in Taufkirchen verschönert
BSV-Trainingshalle in Taufkirchen verschönert

Kommentare