Sechs Stunden Tanzspaß pur

Dorfen

(til) – Die Tanzwütigen des TSV Grüntegernbach eröffnen jedes Jahr die Saison der Showtanz- und Gardefestival. Auch heuer zeigen wieder 13 Formati- onen aus Bayern sprühende Ideen, akrobatische Meisterleistungen, tänzerisches Können und vor allem sehr viel Spaß an ihrer großen Leidenschaft, dem Tanzen. Sechs Stunden lang bekamen die zahlreichen Zuschauer ein buntes Pro- gramm von Rock’n Roll über Boogie und Hiphop bis zum klassischen Showtanz und Musicalformat geboten. Begeisterungsstürme entfachten neben den beiden TSV-eigenen Tanzgruppen, also den Magic Dancers und den Members of Dan-ce, sowie der Schwindkirchener Burschengarde vor allem auch die New Dimensions aus Velden. Die Burschengarde hat sich dieses Jahr den Wilden Westen als Thema ausgesucht. Die Magic Dancers stellte ihre Choreographie „Die Spieluhr“ vor, bei der ein Mädchen von Alpträumen gejagt wird. Mit sechs schnellen Kostümwechseln, temporeichen Schrittfolgen, anmutigen und schaurigen Bildern überzeugten die 22 Tänzerinnen. Trainiert wurden sie von Sabine Mooshofer, Andrea Westphal und Veronika Hellmaier. Auf eine „molekular-explosiv-verrückte-ver-unglückte Chemiestun- de“ entführten die Members das Publikum. Die stark verjüngte Truppe erfreute mit waghalsigen Wurfelemente, tollen Effekte und witzigen Requisiten Trainiert wurden die 15 Mädels und sechs Burschen von Manuela Wilfersegger, Nina Grübl und Veronika Frey. Infos unter: www.ma gic-dancers-gruentegern bach. de oder www.membersofdance.de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Interview mit Bio-Imker Herbert Schwarzer aus Dorfen
Interview mit Bio-Imker Herbert Schwarzer aus Dorfen
Baum fällt auf Zellbrünnl
Baum fällt auf Zellbrünnl
Anbau von Cannabis aus medizinischen Gründen soll erlaubt werden
Anbau von Cannabis aus medizinischen Gründen soll erlaubt werden

Kommentare