Schule in Zeiten von Corona

Sehr erfreuliche Ergebnisse an der Mittelschule Taufkirchen

+
Schulleiter Adi Geier und Lehrer Andreas Häußler mit den besten Neuntklässlern Thomas Holzner, Luis Mücke, Anton Huber, Philip Hofer, David Pietrzykowski mit Bürgermeister Stefan Haberl und Lehrerin Eva Regahl.

Taufkirchen – „Es war ein besonderes Schuljahr, das jetzt zu Ende geht“, sagt Bürgermeister Stefan Haberl, als er die besten Abschlussschüler der Mittelschule im Rathaus auszeichnete. „Ihr seid Vorbilder und Motivatoren für die Schüler, die euch nachfolgen. Seid’s stolz auf euren Abschluss... und macht‘s das Beste draus.“ Für die Zukunft wünschte er ihnen alles Gute und überreichte jedem ein Geschenk. 

Schulleiter Adi Geier freute sich über die sehr erfreulichen Ergebnisse trotz Corona. Er hatte den Eindruck, dass die Schüler von den Lehrer besser vorbereitet werden konnten, weil in kleinen Teilklassen nur drei Stunden pro Tag unterrichtet wurde. Auch Prüfungsdruck habe sich nicht aufgebaut, meinte er. Zudem hätten die Lehrer in den Ferien noch freiwillige Angebote gegeben, die bestens angenommen wurden. Damit konnte ein Ausgleich zu ausgefallenen Stoff geschaffen werden. Rund 130 Absolventen seien es gewesen, davon 44 M10-Schüler und 85 Neunklässler sowie einige Schüler der kbo-Klinik, mit der man eine enge Kooperation pflege. Geier freute sich auch, dass sehr viel Abschlussschüler in der Region einen Lehrplatz gesucht und gefunden hätten. Dies sei in den Vorjahren oft nicht der Fall gewesen.

Die besten Quali-Absolventen: Thomas Holzner (1,8) aus Eldering lernt Zimmerer in Sulding; Anton Huber (1,8) aus Gansöd lernt Landwirt; Luis Mückl (2,0) aus Velden lernt Landmaschinenmechaniker in Vilsbiburg; David Pietrzykowski (2,0) aus Velden lernt in einem Verlag in Moosburg und Philip Hofer (2,1) aus Hammerlbach lernt Elektriker in Arndorf; Ihre Lehrer waren Eva Regahl (Klasse 9a) und Andreas Häußler (Klasse 9bg) 

M10 (v.l.): Schulleiter Adi Geier, Veronika Irl, Fabian Aigner, Elisabeth Bachmaier, Lehrer Ulrich Hauer, Saskia Glasl, Bürgermeister Stefan Haberl und Lehrerin Theresa Stegbauer

Die besten M10-Absolventen: Veronika Irl (1,22) aus Mühlhof lernt Erzieherin in Moosen; Fabian Aigner (1,44) aus Emling lernt Fachinformatiker in Hörlkofen; Elisabeth Bachmaier (1,67) aus Diemating lernt Laborantin in Moosburg und Saskia Glasl (1,67) aus Niederstraubing lernt Erzieherin in Wartenberg. Ihre Lehrer waren Theresa Stegbauer und Ulrich Hauer.   - til

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Urlaub daheim genießen
Urlaub daheim genießen
Unfallflucht mitten in Buchbach
Unfallflucht mitten in Buchbach
Freibier in Haag für einen guten Zweck
Freibier in Haag für einen guten Zweck

Kommentare