Martinsfest

Sonne, Mond und Sterne: Martinsfest in Isen

+

Der Martinsumzug wurde heuer mit einem prasselndem Lagerfeuer beendet.

Isen - Die Kinder aus Krippe, Kindergarten und Hort des Kinderhauses Isen erlebten eine schöne Martinsfeier mit vielen Eindrücken. Los ging es am Gelände des Tennisclubs Isen mit einem Laternenumzug in Richtung Seniorenheim. 

Extra dafür studierten die Kleinen eine ganze Reihe schöner Lieder ein, die Kinder hatten natürlich auch ihre selbst gebastelten Laternen dabei. Vor der Wiese am Pichlmayr-Haus konnten sie dann gemeinsam mit den Bewohnern des Seniorenheims das Sankt-Martins-Spiel erleben. 

Dabei kam der Heilige stilecht auf einem richtigen Pferd angetrabt. Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein auf dem kleinen, eigens eingerichteten St.-Martins-Markt vor dem Seniorenheim mit Kinderpunsch, Glühwein, Lebkuchen und Grillwürstl. Das besondere Highlight dabei bildete ein prasselndes Lagerfeuer, um das sich viele Kinder, Eltern und Großeltern und Seniorenheim-Bewohner in fröhlicher Runde gesellten.

 Der Elternbeirat des Kinderhauses freut sich als Veranstalter besonders, dass über 200 Besucher kamen. „Besonders danken möchten wir dem Gestüt Mutzenhof aus Burgrain, das uns freundlicherweise den St. Martin und das Pferd bereitgestellt hat, sodass wir das Spiel lebensecht gestalten konnten“, sagt Maike Textor vom Elternbeirat. „Und ganz speziell danken möchten wir auch allen helfenden Eltern und dem pädagogischen Personal, das tatkräftig unterstützt hat.“ Der Erlös des St. Martin Fests kommt den Kindern aus allen Bereichen des Kinderhauses Isen zugute. Henry Dinger

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Eröffnung eines Corona-Testzentrums am Volksfestplatz Mühldorf
Eröffnung eines Corona-Testzentrums am Volksfestplatz Mühldorf
Mitarbeiter vom Marienstift Dorfen geehrt
Mitarbeiter vom Marienstift Dorfen geehrt
Neuer Vize-Chef bei der Polizeiinspektion Mühldorf
Neuer Vize-Chef bei der Polizeiinspektion Mühldorf

Kommentare