Hilfe für andere

Spendenübergabe Dorfener Fest der Kulturen

+

Dorfen - Das Projekt-Seminar des Gymnasiums Dorfens, das das dritte Dorfener Fest der Kulturen veranstaltete, konnte jetzt zum Jahresende Bilanz ziehen. Den Gesamterlös in Höhe von 600 Euro verteilten die Seminarmitglieder zu gleichen Teilen an den Eine-Welt-Arbeitskreis DUKA, das Dorfener Integrationszentrum und die Flüchtlingshilfe Dorfen, die sich alle vor Ort ehrenamtlich für das friedliche Miteinander der verschiedenen Kulturen einsetzen. Damit verbanden sie auch noch einmal einen großen Dank an die Sponsoren des Festes, ohne deren Unterstützung diese aufwändige Veranstaltung defizitär geblieben wäre, allen voran der Stadt Dorfen und dem Bauträger Wilhelm & Scharl. 

Auf dem Foto die Übergabe der symbolischen Schecks über je 200 Euro an Dorfens Unterem Marktplatz mit (v. l.) Michaela Meister (Flüchtlingshilfe), Wolfgang Lanzinger (Seminarleiter), Nadine Verkühlen, Pia Dexheimer (beide P-Seminar), Andrea Föstl (DZIF), Maura Schneider (P-Seminar) sowie Doris Obermaier und Renate Müller-Wandt (DUKA). (Foto: Felix Gött)  - Wolfgang Lanzinger 

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Franz Hofstetter  zum Altbürgermeister von Taufkirchen ernannt
Franz Hofstetter  zum Altbürgermeister von Taufkirchen ernannt
Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Neues Zuhause für die Dorfener Steinschlange
Neues Zuhause für die Dorfener Steinschlange
Aktueller Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding
Aktueller Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding

Kommentare