Ehrungen beim TSV Velden

Sportler und Mannschaft des Jahres

+
Die Vorsitzenden des TSV Velden, Georg Lohmeier und Martin Schuster mit den geehrten Sportlern

Auszeichnung des TSV Velden: Markus Striegl und Tennis-Junioren

Velden – Im Rahmen der Weihnachtsfeier des TSV Velden wurden bereits zum neunzehnten Mal die Sportler des Jahres im TSV geehrt. Der Titel für außergewöhnliche Leistungen und vorbildlichen Einsatz im Vereinsnachwuchs wird vom Steuerbüro Johann Reiter mit einem attraktiven Geldpreis bedacht. Die Preisträger für das vergangene Jahr 2013 ist der Luftgewehrschütze Markus Striegl und das Tennis-Junioren-Team. Markus Striegl - Sportler des Jahres 2013Thomas Meier, Jugendleiter der Almenrauschschützen hielt die Laudatio für Markus Striegl: Bereits als 10-jähriger begann das Nachwuchstalent mit dem Schießsport und erzielte in den vergangen Jahren herausragende Erfolge. Vier Mal in Folge errang er den Gaumeistertitel mit dem Luftgewehr (2010 Schülerklasse, 2011 und 2012 Jugendklasse sowie 2013 mit 377 Ringen bei den Junioren B). Bei der niederbayerischen Meisterschaft 2012 belegte Markus Striegl den 4. Platz in der Jugendklasse und qualifizierte sich für Bayerische Meisterschaft, die er mit dem 50. Rang mit 368 Ringen abschloss. Mit dem 10. Platz bei der Niederbayerischen Meisterschaft der Junioren 2013, gelang mit 371 Ringen wiederum die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft. Auf der Schießanlage in Hochbrück erreichte Markus Striegl dabei den 64. Platz und verfehlte die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft nur knapp um 3 Ringe. Tennis Junioren 18 – Mannschaft des Jahres 2013Tennis-Abteilungsleiter Hans Butz hatte die Ehr, das Nachwuchsteam „Junioren 18“ auszuzeichnen. In der Besetzung Martin Seidl, Marcel Stehbeck, Kilian Bogner und Lukas Haertlmayr dominierte die Mannschaft in der Kreisklasse gegen namhafte Gegner wie TC Landshut, Grün-Weiß Dingolfing und TC Reisbach und schloß die Saison verlustpunktfrei mit 10:0 Punkten ab. Dabei konnten alle vier Spieler alle Einzelbewerbe gewinnen. Von insgesamt 30 Matches gingen lediglich 4 Doppel verloren. Verbunden mit der Sportlerehrung ging auch der Dank an das Betreuerteam im Hintergrund: Ellen Jäger, Ossi Seidl, Robert Schreiber.Die bisherigen Preisträger waren: 1995 Josef Lurz und Michael Kinnigkeit (Bergfreunde), 1996 Ruth Brand (Bergfreunde), 1997 Stefan Breiteneicher (Tennis), 1998 Stefan Hillinger (Fußball), 1999 Melanie Hinterberger (Bergfreunde) und Daniela Beigl (Almenrauschschützen), 2000 Stefanie Piri (Tennis), 2001 D-Jugend (Fußball), 2002 Tennis-Knabenmannschaft und Thomas Aschenbrenner (Almenrauschschützen), 2003 Max Ostermeier (Fußball) und die Leichtathletik-Nachwuchsmannschaft, 2004 Stefan Irl (Almenrauschschützen), Tennis-Damenmannschaft und AH-Fußballer; 2005 Siegfried Beigl (Fußball), Stockschützen-Mannschaft; 2006 Elisabeth Karmann (Leichtathletik) und Melanie Hinterberger (Bergfreunde); 2007 Stefan Hingerl (Fußball) und Schülermannschaft Almenrauschschützen; 2008 Josef Lurz (Bergfreunde) und Tennis Knabenmannschaft; 2009 Triathlon-Kids und Tennis Jugendmannschaft; 2010 Abteilung Taekwondo und Volleyball-Freizeitmannschaft; 2011 Franz Kinnigkeit (Bergfreunde und Fußball) und B-Jugend (Fußball) sowie 2012 Max Nitzl (Leichtathletik und Fußball).sts

Auch interessant:

Meistgelesen

Velden bekommt mehr Parkplätze
Velden bekommt mehr Parkplätze
Buchbacher Allgemeinarzt Dr. Thomas Guillery geht in Ruhestand
Buchbacher Allgemeinarzt Dr. Thomas Guillery geht in Ruhestand
„Pfotenhoffnung“ für ältere Hunde und Menschen
„Pfotenhoffnung“ für ältere Hunde und Menschen
30 Kommunionkinder feierten in Taufkirchen ihr Heiliges Sakrament
30 Kommunionkinder feierten in Taufkirchen ihr Heiliges Sakrament

Kommentare