SPD-Kandidatn Manfred Slawny unterliegt dem CSU-Herausforderer

Stefan Haberl gewinnt Stichwahl gegen Manfred Slawny

Stefan Haberl gewann Stichwahl gegen Manfred Slawny
+
Stefan Haberl

Taufkirchen - Es war spannend bis zum Schluss. Schließlich ging Stefan Haberl als neuer CSU-Bürgermeister von Taufkirchen/Vils hervor. Er erhielt 56,6 Prozent von den insgesamt 5614 Wählerstimmen, die per Briefwahl abgegeben wurden. Der 36-jährige Kämmerer und Familienvater gewann die Stichwahl in Taufkirchen gegen seinen Kontrahenten Manfred Slawny, dem Ortsvorsitzenden der SPD. 

Manfred Slawny

Der gebürtige Dorfener schlug sich tapfer und errang passable 43,61 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,40 Prozent. Slawny rief den neuen Bürgermeister sofort an, nach dem das Wahlergebnis offiziell mitgeteilt wurde, gratulierte ihm und sagte ihm seine Unterstützung und konstruktive Zusammenarbeit im Gemeinderat in den schwierigen Corona-Zeiten zu.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neuer barrierefreier Stadtbus mit Niedrigflur für Dorfener
Neuer barrierefreier Stadtbus mit Niedrigflur für Dorfener
Die Behinderung akzeptieren
Die Behinderung akzeptieren
Chemiebaukasten für Grundschule Buchbach
Chemiebaukasten für Grundschule Buchbach
Verdienstorden mit Brillianten für Reinhold Kuliga
Verdienstorden mit Brillianten für Reinhold Kuliga

Kommentare