Firmung im Holzland

Steinkirchener Firmlinge erhalten das Firmsakrament

Sechs Firmlinge aus Steinkirchen in der Kirche
+
Die Steinkirchner Firmlinge bekamen 2020 ihre eigene Firmung

Als Firmspender war Diözesanjugendpfarrer Richard Greul zu Gast

Die Steinkirchner Firmlinge bekamen 2020 ihre eigene Firmung. Grund waren wie in den anderen Holzlandpfarreien die Pandemierichtlinien der Erzdiözese München und Freising.

Als Firmspender war Diözesanjugendpfarrer Richard Greul zu Gast. Dieser freute sich, wieder einmal in der Pfarrkirche St. Johannes in Steinkirchen Gottesdienst feiern zu dürfen, schließlich sei er gleich nebenan im Pfarrhaus während seiner Kaplanszeit drei Jahre lang zuhause gewesen, „und es war eine schöne Zeit im Holzland“, hatte er zu Beginn betont und, dass er sehr gerne zur Spendung des Firmsakraments gekommen sei.

So feierten die sechs Firmlinge mit ihren Paten und Familien zusammen mit Greul, Pfarrer Jacek Jamiolkowski, Pastoralreferent Toni Emehrer, Pastoralassistent i. V. Christian Zeug und den Firmhelferinnen Elisabeth Empl und Lena Bauer einen beeindruckenden Firmgottesdienst, feierlich musikalisch gestaltet von einer kleinen Besetzung vom Jungen Chor Hohenpolding unter Leitung von Hubert Oberwallner.

In seiner Predigt stellte Greul den Begriff eines Netzes in den Mittelpunkt. „Stellt euch ein Netz im Zirkus vor! Ein Sicherheitsnetz, das unter den Artisten auf dem Trapez gespannt ist!“, begann er, „dieses gibt Sicherheit und Mut sich zu trauen. Zu einer Gefahr wird es, wenn das Netz Löcher hat, dann ist es nicht mehr stabil, nicht mehr tragend“. Ein Netz sei auch unsere Gemeinschaft im Glauben, so der Jugendpfarrer, „ ein Netz, das uns miteinander verbindet und immer wieder auffängt“. Und mit der Firmung sei es ein ganz bewusstes Ja zu dieser Gemeinschaft in der katholischen Kirche. „Mit der Firmung seid ihr vollwertige Mitglieder!“ sagte er und forderte sie auf, sich mit ihren Fähigkeiten und Talenten in das Netz der Gemeinde einzubringen.

Anschließend spendete er den Firmlingen Michael Attenberger, Verena Brosi, Julia Deutinger, Magdalena Groll, Kathrin Lanzinger und Marcel Schickel das Firmsakrament.

Die sechs Firmlinge mit den beiden Firmhelferinnen Lena Bauer und Elisabeth Empl sowie Holzlandpfarrer Jacek Jamiolkowski, Firmspender Diözesanjugendpfarrer Richard Greul, Pastoralreferent Toni Emehrer, Pastoralassistent i.V. Christian Zeug und die beiden Firmhelferinnen Lena Bauer und Elisabeth Empl. - Monika Kronseder

Auch interessant:

Meistgelesen

Weihnachtskonzert des Benno Meindl Quartett
Weihnachtskonzert des Benno Meindl Quartett
Julia und Florian trauten sich in Steinkirchen
Julia und Florian trauten sich in Steinkirchen
Gemeinde Wurmsham: Manuel Schott ist ab 01. Mai 2020 der neue …
Gemeinde Wurmsham: Manuel Schott ist ab 01. Mai 2020 der neue Bürgermeister
Erlös des Fastenessens in Schönbrunn geht an Haunersches Kinderspital
Erlös des Fastenessens in Schönbrunn geht an Haunersches Kinderspital

Kommentare