Aus dem Vereinsleben

TSV Taufkirchen - die Energietankstelle von Montag bis Sonntag

+

Taufkirchen - Training für die Trainer war Ende Januar angesagt, neue Trainingsmöglichkeiten wurden den Trainern in zwei Stunden am Samstag Vormittag vorgestellt. Die Teilnehmer durften alle auf das Vibro-Board und Flow Pads kennen lernen und ausprobieren. Die Drum Stick-Chorografie von Gerti Bart merkte man schnell, das die Koordination sehr gefordert war. Die Referenten waren Gerti Bart, Elfriede Streinz und Heilpraktiker Jörg Althaus. Jörg Althaus übermittelte den Teilnehmern sehr kurzweilig, was das Schröpfen ist und welche Varianten es dabei gibt, informierte über die Reaktionen der verschiedenen Körperteile und ihre Anwendungsmöglichkeiten bei den jeweiligen Beschwerden. Viel zu schnell verging der informative Vormittag, es war eine Bereicherung für alle Trainer, denn der Erfahrungsaustausch unter den 52 Übungsleitern ist ein gefragter Bestandteil des Vereinslebens im TSV geworden. 

Anschließend wurde eine Übungsleitersitzung durchgeführt, um Wissenswertes im Vereinsgeschehen, an die Trainer weiter zu geben. Alwin Ertl 1. Vorsitzender des TSV, erklärte den Teilnehmern, dass auch hier die Bürokratie nicht halt macht, es gibt immer wieder Neues zu berichten, was wichtig für alle Übungsleiter ist. Für Informationen von den Trainern an die Vorstandschaft ist natürlich dieser Vormittag die beste Plattform, um sich auszutauschen und zu organisieren. Die jährliche Sicherheitsbelehrung wurde von Gerhard Mühlenbeck durchgeführt, um jederzeit im Ernstfall richtig zu reagieren zu können. Organisiert hat diesen Tag Elfriede Streinz, stell. Vorsitzende.   - Elfriede Streinz 

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Virus erster Todesfall im Landkreis Erding 
Corona-Virus erster Todesfall im Landkreis Erding 
Zwei Todesfälle und vier neue bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Mühldorf
Zwei Todesfälle und vier neue bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Mühldorf
Schulprojekt – Kochen mit regionalen Produkten  – in Taufkirchen und Erding
Schulprojekt – Kochen mit regionalen Produkten  – in Taufkirchen und Erding
Kraftwerke Haag unterstützen lebenslanges Lernen
Kraftwerke Haag unterstützen lebenslanges Lernen

Kommentare