Hilfe für andere

Taufkirchener Frauen spenden 4050 Euro für Familie Humm

+

4050 Euro spendete die katholische Frauengemeinschaft bei ihrer Weihnachtsfeier im Pfarrsaal wieder für einen guten Zweck. Das Geld stammt aus dem Erlös des Adventsmarktes am Rathaus und des Verkaufsstandes beim Advent im Schloss. Michaela Brandleger vom Vorstandsteam freute sich über den erneuten Rekord des Adventsmarktes. „Mit zweihundert Euro haben wir mal angefangen“. Sie dankte allen, die vereint zum Erfolg beider Veranstaltungen beigetragen, verkauft, gebastelt, gestrickt und gebacken hatten. Die 4050 Euro gehen an die Familie Humm. 

Bei einer Gas-Explosion am 19. Mai in Rettenbach am Auerberg/Ostalläu starben der Ehemann und Vater sowie die Tochter und Schwester. Auch ihr ganzes Hab und Gut ging verloren. Nach fast zehn Wochen Intensivstation wurde Ehefrau Sandra, die aus Oberbierbach, Gemeinde Fraunberg stammt, auf die Normalstation für Brandverletzte in der Unfallklinik Murnau verlegt, erklärte ihr Vater Georg Obermaier, der die Geldspende entgegen nahm. Die Schuldfrage sei noch nicht geklärt und somit übernehme die Versicherungen bisher keinerlei Haftung, erklärte Obermaier. Die beiden Buben, der neunjährige Florian und der sechsjährige Tobias, leben seit Pfingsten bei den Großeltern in Oberbierbach und besuchen in Maria Thalheim die Grundschule. Obermaier bedankte sich im Namen seiner Tochter Sandra für die erhaltene Geldspende. Bei der Spendenübergabe (v.l.): Angelika Kolbinger, Helma Lechner, Rosi Holzner, Maria Wegmann, Pfarradministrator Pater Paul Kruczek, Michaela Brandlmeier, Anita Empl mit Georg Obermaier sowie Inge Held, Rosi Holler und Josefa Algasinger. - til

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Best of CLASSIC Musicals Dinner-Show in Isen
Best of CLASSIC Musicals Dinner-Show in Isen
Mahnfeuer in Dorfen
Mahnfeuer in Dorfen
Rücksichtsloser Autofahrer gefährdet Frau und zweijähriges Kind Neumarkt Sankt Veith
Rücksichtsloser Autofahrer gefährdet Frau und zweijähriges Kind Neumarkt Sankt Veith
"Gut aufgestellt!" neue Gemeindechronik für Taufkirchen
"Gut aufgestellt!" neue Gemeindechronik für Taufkirchen

Kommentare