Sportlich unterwegs

HIN und WEG Thementouren – vier Rad-Strecken im Haager Land

+
Radlkaptän Herbert Rutter und Bürgermeisterin Sissi Schätz an der Übersichtstafel beim Haager Naturfreibad

Haag – Nicht nur die Inn-Salzach-Region startet mit 1500 Kilometer und 24 Thementouren in die neue Radlsaison, auch das Haager Land hat davon mit seinen vier Touren jede Menge an Sehenswürdigkeiten, Biergärten und Erlebnissen entlang den beschriebenen Routen zu bieten. Hier fühlt sich der sportliche Touren-Biker genauso wohl, wie die ganze Familie oder auch der E-Bike-Fahrer, denn auch die E-Bike-Tankstellen sind auf den Touren durch die schöne oberbayerische Landschaft, seinen Seen und Sehenswürdigkeiten eingezeichnet. Das Raderlebnis „HIN UND WEG“ lässt mit 55 Orten in der Region Inn-Salzach keine Wünsche offen. 

Im Haager Land werden vier Touren angeboten, zum Beispiel der kurze Panoramaweg mit 28,2 Kilometer und 310 Höhenmetern, um den Einstieg in die gemixte Sightseeing und Naturerlebniswelt Regional zu erleben. Im Markt Haag sind bereits zwei Übersichtskarten am Kerngarten im Haager Zentrum und dem Freibad aufgestellt, um die Lust auf das Radlfahren zu wecken, was Bürgermeisterin Sissi Schätz und Radlkapitän Herbert Rutter aus der Bauverwaltung gleich mit einer Einweihungsrunde bewiesen haben. Zwischen der Tour „Haager Landpartie“ mit 600 Höhenmetern und 46,4 Kilometer Länge oder dem Panoramaweg mit „nur“ 28,2 Kilometer und 310 Höhenmetern können sich Radlfahrer vom Profi bis zur ganzen Familie auf ein besonderes Erlebnis freuen. 

Resourcenschonend wurden hier nur mit Aufstellung von sechs neuen Schilderpfosten die Tourenhinweisschilder vom Haager Bauhof aufgestellt. 117 Wegweiser und 104 Zusatzschilder für Besonderheiten wurden hier für den nötigen Durchblick im ganzen Haager Gemeindebereich aufgestellt. Hier bleiben wir immer „auf dem aktuellen Stand“ versprach Herbert Rutter, denn der Radl- beauftragte Dr. Walter Liebl kümmert sich um die Pflege und Aktualität der vorhandenen Schilder, damit alle sicher ans Ziel kommen. Bürgermeisterin Sissi Schätz hat den Panoramaweg schon getestet und meinte „Daumen hoch, da macht das Radl´n richtig Spaß“.  - aj

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Bürgermeister Heinz Grundner bei der Dorfener Bierprobe im E3
Bürgermeister Heinz Grundner bei der Dorfener Bierprobe im E3
Torsten Buchbach aus Berlin wünscht dem gleichnamigen TSV ein gute Saison
Torsten Buchbach aus Berlin wünscht dem gleichnamigen TSV ein gute Saison
Wetterkapriolen tun der Volksfestgaudi in Taufkirchen keinen Abbruch
Wetterkapriolen tun der Volksfestgaudi in Taufkirchen keinen Abbruch
Taufkirchener Lehrkräfte nehmen teil an europaweiten Lehrerfortbildungen
Taufkirchener Lehrkräfte nehmen teil an europaweiten Lehrerfortbildungen

Kommentare