481 bestätigte Fälle und insgesamt 23 Tote

Ein Todesfall und sieben neue bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Mühldorf

Ein Todesfall und sieben neue bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Mühldorf
+
Symbolbild

Mühldorf - Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf a. Inn gibt es 7 neue bestätigte Corona-Fälle (Stand: 29. April 2020, 14 Uhr). Dabei handelt es sich um fünf erwachsene Personen über 60 Jahre und zwei Erwachsene in der Altersgruppe bis einschließlich 60 Jahre. Ein 66-jähriger, der mit dem Corona-Virus infiziert war, ist verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Verstorbenen auf insgesamt 23. 

Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen der Patienten und leitet die notwendigen Maßnahmen ein. Insgesamt liegen damit im Landkreis Mühldorf aktuell 481 bestätigte Fälle vor, davon sind insgesamt 338 wieder genesen, 20 davon werden stationär behandelt. Eine Person wurde aus der Zahl der bestätigten Fälle herausgenommen, da sie zum Zuständigkeitsbereich eines anderen Gesundheitsamtes zählt. Für die Klinik Mühldorf, welches als Corona-Zentrum für die Landkreise Altötting und Mühldorf festgelegt wurde, ergeben sich zum Stichdatum-/zeitpunkt folgende Zahlen: Stationäre Corona-Verdachtsfälle: 53 Stationäre Corona-Positivfälle: 47 Davon intensivpflichtige Corona-Patienten: 10 Entlassene Corona-Patienten: 1

Auch interessant:

Meistgelesen

Kiebitz-Projekt im Landkreis Mühldorf zeigt erste Erfolge
Kiebitz-Projekt im Landkreis Mühldorf zeigt erste Erfolge
Neuer Elternbeirat im Franziskus-von-Assisi-Kindergarten
Neuer Elternbeirat im Franziskus-von-Assisi-Kindergarten
Bäckerei "brotwuid" eröffnet in Lengdorf
Bäckerei "brotwuid" eröffnet in Lengdorf

Kommentare