Team- und Geschicklichkeit

Traumwetter beim Zeltlager

+
Die Kinder und Jugendlichen sind sichtlich erfreut beim Zeltlager, deren Betreuer die ganze Woche über.

Bis ins Berchtesgadener Land durften 26 Kinder und Jugendliche aus dem Pfarrverband Buchbach reisen

Taufkirchen – Mit den Betreuern trafen sie sichin Oberteisendorf, wo ein Waldwanderweg zum wunderschönen Zeltplatz nahe Teisendorf führte. Nach einem stärkenden Mittagessen wurden die Zelte, der Platz und der angrenzende Bach erkundet. Diesen hatten die Jungs sofort etwas aufgestaut, was bei sommerlichen Temperaturen als willkommene Erfrischung diente. Wegen der anhaltenden Hitze wurden der Dienstag und Donnerstag für einen Besuch im nicht weit entfernten Schwimmbad Teisendorf genutzt. Dort sind dann sportliche Wettkämpfe ausgetragen, Gesellschaftsspiele durchgeführt und natürlich vor allem im Wasser getobt worden. Der ganztägige Badeausflug machte sich durch müde, aber dennoch zufriedene Gesichter bei der alltäglichen Lagerrunde am Feuer bemerkbar. Gemeinsame Singspiele und verschiedene Lieder rundeten die aufregenden Zeltlagertage ab. Am Mittwoch stand schließlich ein Besuch in der ortsansässigen Brauerei Wieninger auf dem Programm. Dort konnte in einer Führung viel über die Herstellung von Bier gelernt und die Abfüllanlage bei der Arbeit beobachtet werden. Zum Abschluss gab es noch Brezen und Getränke bei einer Diashow. Danach ließen sich die Kinder und Betreuer noch ein Eis im Ort schmecken und radelten wieder zurück zu den Zelten. Schon war der Freitag gekommen und dieser wurde zum Highlight der Zeltlagerwoche. In einer Lagerolympiade maßen vier Mannschaften ihre Kräfte bei Team- und Geschicklichkeitsaufgaben. Das große Finale war ein Parcours, der mit einem vollgesogenen Schwamm durchquert werden musste, um möglichst viel Wasser in einen Eimer zu befördern – ein spannender und nasser Spaß! Am Schuss des Tages wurde gegrillt und auch die Landwirte, denen wir die Wiese sowie die Versorgung mit Milch und Wasser zu verdanken hatten, waren herzlich eingeladen. Die Siegerehrung zur Lagerolympiade erfolgte am Lagerfeuer, wo man noch einmal diese einmalige und unvergessliche Woche Revue passieren lassen konnte. Am Samstag hieß es für alle früh aufstehen und mit dem Abbau beginnen. In einem musikalischen und lockeren Lagergottesdienst dankte man für das tolle Wetter, die unfallfreie Zeit und schloss das Zeltlager offiziell ab. Die Teilnehmer traten danach mit ihren Eltern die Heimreise an, während den Betreuern noch arbeitsreiche Stunden bevorstanden, die jedoch mit hervorragendem Zusammenhalt gemeistert wurden. fr

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Das kleinste Dorf Bayerns feiert
Das kleinste Dorf Bayerns feiert
Auf zur Wiesn auf dem Dorfener Festplatz!
Auf zur Wiesn auf dem Dorfener Festplatz!
Jubiläum beim Crosslauf Landersdorf
Jubiläum beim Crosslauf Landersdorf
Schon wieder ein Butzerl beim Theaterverein
Schon wieder ein Butzerl beim Theaterverein

Kommentare