Oldtimertreffen

Über 300 Teilnehmer - Neuer Rekord

9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
1 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
2 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
3 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
4 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
5 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
6 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
7 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht
9. Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal 2017
8 von 46
Oldtimerfreunde soweit das Auge reicht

Die Oldtimerfreunde Kirchberg durften sich einmal mehr über ein volles Museumsgelände und viele begeisterte Besucher freuen

Thal - Wenn altes Blech, polierter Chrom und ohrenbetäubende Motorengeräusche die Menschen im Erdinger Holzland in ihren Bann ziehen, dann ist wieder Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kirchberg in Thal. Dieses Jahr bereits zum neunten Mal trafen sich, Brauchtums- und Oldtimerbegeisterte Besucher und über 300 Aussteller - ein neuer Rekord-  am vereinseigenen Museumsgelände des kleinen Vereins der Gemeinde Kirchberg, in Thal bei Schröding.

Nicht wenige der Aussteller haben jedes der bisherigen Treffen besucht und die Erinnerungspräsente sind bei vielen schon zu einer stattlichen Sammlung angewachsen. Bereitwillig und stolz erzählten sie gestern gerne die Geschichten über ihre Sammlerstücke. Diese Anekdoten ließen jeden Besucher, der diese Zeit noch erlebte in Erinnerungen schwelgen. Diejenigen, die nicht in dieser Zeit gelebt haben, bekamen einen lebendigen Eindruck wie es früher in und um das Holzland wohl zugegangen sein muss. Logistisch stellt das Hauptfest der Oldtimerfreunde den gesamten Verein Jahr für Jahr vor große Herausforderungen. Stefan Obermaier als Zeugwart stand beispielsweise dem Andrang mehrere hunderter Fahrzeuge gegenüber. Am gestrigen Donnerstag wurden die Autos, LKWs, Busse und Motorräder auf dem Gelände drapiert, am kommenden Sonntag dann die alten Bulldogs und schweren Standmotoren. Jedem will man gerecht werden, damit sein Ausstellungsstück einen geeigneten und beachtenswerten Platz auf dem Gelände findet. Der Besucherstrom, der mittlerweile einen Einzugskreis weit über die anliegenden Landkreise hinaus abdeckt, will auch bestens versorgt sein. Mehr als 80 Vereinsmitglieder sind noch bis zum Sonntag, 18. Juni im Einsatz, um eine herausragende Bewirtung zu gewährleisten. Wer gestern keine Zeit hatte, vorbeizuschauen, hat dazu am Sonntag Gelegenheit.  Ab 9 Uhr ist die Annahme der Fahrzeuge und Motoren, ab 11 Uhr wird der Mittagstisch aufgetragen. Die Abwechslung ist auch ein Schlüssel für den Erfolg der Veranstaltung der Oldtimerfreunde, weil neben den Ausstellungen auf dem Museumsgelände auch das Museum selbst besichtigt werden kann. Hier findet man in den Räumlichkeiten des alten Bauernhauses die notwendige Ruhe, beim Betrachten der Museumsausstellung. An den Spuren vieler Gerätschaften, die frei zugänglich sind, spürt man geradezu den Schweiß, die Anstrengungen und die Mühen unserer Vorfahren. Die kurzweiligen Tage werden abgerundet durch verschiedene handwerkliche Vorführungen, den Kiache backenden Frauen , vom Schmied, den Frauen, die in der Stube an den Spinnräder arbeiten und den Bäckern, die das gebackene Brot versuchen möglichst gerecht an die Besucher zu verteilen.

Ein großes und beeindruckende Ereignis ist sicherlich auch am Freitag, 16. Juni, der musikalische Hoagarten der Kreismusikschule Erding, unter der Leitung von Bernd Scheumaier. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung ab 18.30 Uhr statt. Bei hoffentlich schönem Wetter auf der Hoffläche des Heimatmuseums in Thal. Zahlreiche Künstler und Interpreten werden in einer stimmungsvollen Umgebung das Gelände der Oldtimerfreunde Kichberg musikalisch zum Strahlen bringen. Manfred Schwaiger/til

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Sechs Zwergkaninchen einfach ausgesetzt
Sechs Zwergkaninchen einfach ausgesetzt
Die Afrikanische Schweinepest rückt näher
Die Afrikanische Schweinepest rückt näher
Tiroler besuchen Orte mit alter und neuer Baukultur
Tiroler besuchen Orte mit alter und neuer Baukultur
25 Jahre Engagement für eine faire Welt
25 Jahre Engagement für eine faire Welt

Kommentare