Fasching

Überraschung zum 120-jährigen Vereinsjubiläum der Karnevalsgesellschaft Dorfen

+

Bei der Proklamation wurde schon die erste Neuheit beim Fasching der Karnevalsgesellschaft Dorfen gelüftet.

Dorfen – „Alles neu, macht ... die KG“ - Dieses Motto versprechen Anja Greimel und Martin Pommer, die Präsidenten der Karnevalsgesellschaft (KG) für die diesjährige Faschingssaison. Zum 120-jährigen Jubiläum darf sich das Publikum auf eine sehr interessante und völlig neue Faschingszeit freuen. Los ging es damit schon bei der angekündigten Proklamation. 

Pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr lüfteten die Präsidenten das Geheimnis um die diesjährigen Faschingsregenten. Spannend bis zum Schluss spielte zunächst Trompetenklang aus den Saalfenstern des Jakobmayers, ein Banner wurde gelöst und dann strahlten die „Drei dammischen Ritter“ mit der Sonne um die Wette, ihren Untertanen aus dem Jakobmayer entgegen. Große Begeisterung und viel Applaus erhielten die drei, bevor sie sich dem Publikum vorstellten. 

Passend zur Narrenhymne regieren diese Saison Ritter Florian, Freiherr von der vollen Maß – der Ritter fürs Bier -, Ritter Stefan, Freiherr vom brennenden Herz – Ritter für die Liebe – und Ritter Daniel, Freiherr von Jux und Tollerei – Ritter der Narretei, das Isenvolk. Nachdem die Jugendgarde und Showtanzgruppe zuvor schon vorgestellt wurden, hatte sich das diesjährige Erbprinzenpaar mit ein paar knappen Worten an die Dorfener gewendet. Erbprinz Kevin (Schöder), Eroberer der Ringermatte und Erbprinzessin Natalie (Goldbrunner) vom goldenen Brunnen regieren im Jubiläumsjahr über die jüngsten Dorfener. 

Via Facebook und Homepage hatte die KG bereits ein interessantes Rahmenprogramm für die Proklamation angekündigt und neben der musikalischen Untermalung durch den Isentaler ­Schalmeien Express bestens für das leibliche Wohl der Dorfener gesorgt. Die Schalmeien freuten sich sehr, bei der Proklamation mit dabei sein zu dürfen, immerhin „müssten sich die ortsansässigen Vereine doch unterstützen“. 

Bei Crepes und Punsch bot sich dem Publikum am Unteren Markt bei der Proklamation ein interessantes Programm. Denn beiden Präsidenten war es ein besonderes Anliegen, sich bei allen helfenden Händen der KG zu bedanken. Angefangen bei den Jumping Jacks, die jedes Jahr mit einem großartigen Programm das Publikum begeistern und seit diesem Jahr als Paten für die Jugend bereits zahlreiche Programmpunkte organisiert haben, über die SchneKGen, das weibliche Pendant zu den Elferräten bis hin zu den liebevoll genannten „Kulissenschupsern“. „Der kreative Kopf der KG,“ wie Greimel die SchneKGen nennt, und die Elferräte, die seit 2004 fester Bestandteil der KG sind, seien für Programm und Ablauf überhaupt nicht mehr wegzudenken. 

Nachdem zum Abschluss gemeinsam die Narrenhymne angestimmt wurde, entließen die beiden Präsidenten die Narren zum gemütlichen Beisammensein bei Spanferkel und anderen Leckereien. Die Dorfener dürfen sich bei den kommenden Veranstaltungen, wie den beiden Maschkeraversammlungen am 4. und 5. Januar, auf ein ganz neues, interessantes Programm ­freuen. Nadine Mutlitz

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Geschenketipps aus Dorfen
Geschenketipps aus Dorfen
Kunst-Workshop in der Mittelschule Dorfen
Kunst-Workshop in der Mittelschule Dorfen
Drei Schwerstverletzte nach Unfall auf der A9 bei Garching
Drei Schwerstverletzte nach Unfall auf der A9 bei Garching
Nach dem Tanken in Dorfen einfach weggefahren
Nach dem Tanken in Dorfen einfach weggefahren

Kommentare