Umfangreiche Sanierung der Haager Turn- und Schwimmhalle läuft auf Hochtouren

Die Edelstahlauskleidungen befinden sich noch am Beckenrand.
+
Die Edelstahlauskleidungen befinden sich noch am Beckenrand.

Es gibt keine nennenswerten Verzögerungen

Haag – Für eine Wiedereröffnung der Haager Turn- und Schwimmhalle im kommenden Herbst schaut es zumindest nicht schlecht aus. Derzeit läuft die umfangreiche Sanierung auf Hochtouren, es gibt keine nennenswerten Verzögerungen.

Bauamtsleiter Andreas Grundner aus dem Haager Rathaus ist optimistisch, der Zeitplan von rund zwei Jahren wird absehbar eingehalten und der Kostenrahmen von 7,8 Millionen Euro auch weitgehend. Lediglich die Edelstahlauskleidung des 25 mal 12,5 Meter großen Beckens verteuert das etwas, doch war das eine gemeinsam getragene Entscheidung der Gremien.

Die Turnhalle hat größere Fenster erhalten und ist damit heller geworden. Eingebaut werden in den Wänden versenkbare Turngeräte mit pfiffigen Details, etwa dass die Tore beim Öffnen nicht mehr als potentielle Verletzungsgefahr in den Raum ragen. Die Technik für Halle und Schwimmbad geht ineinander über, das macht sich auch bei der Lüftung bemerkbar. Vergrößert hat sich durch neue Anforderungen die umzuwälzende Menge Luft. Dabei wird ihr Wärme zur Energieeinsparung entzogen.

Auch bei der Schwimmbadtechnik finden sich interessante Details, so dass etwa tägliches Putzwasser der Reinigungskräfte nicht in das Schwimmbadwasser gelangt. Künftig wird sich auch der Chlorgeruch reduzieren, denn diese Reinigungsleistung erledigt nun ein Salz. Eingebaut wird auch ein Dampfbad, eine Familienumkleidekabine und ein Wickelraum. Hingucker finden sich noch mehr, so im oberen Flur. Was aussieht wie gewöhnliche Lampen ist ein verspiegeltes Rohr, das von außen Sonnenlicht einfängt und nach innen weitergibt. Die Decke im Schwimmbad verfügt über beleuchtete Reliefs und die Etagen verbindet eine Wendeltreppe am neuen westlichen Eingang. Auch die Fassade ist nahezu vollständig. Sie erscheint in einem Grün, das bei genauer Betrachtung blau meliert ist.
Mit den Firmen habe man Glück, freut sich Bauamtsleiter Grundner, es gab aufgrund der Corona-Maßnahmen lediglich Engpässe beim Material. - kg

Auch interessant:

Meistgelesen

Fridays for Future in Dorfen jetzt am Nachmittag
Fridays for Future in Dorfen jetzt am Nachmittag
Dorfener Kindergartenkinder ersingen sich bei diversen Auftritten …
Dorfener Kindergartenkinder ersingen sich bei diversen Auftritten 5000 Euro
Schlechtester Sommer überhaupt
Schlechtester Sommer überhaupt

Kommentare