Polizeimeldung

"Verdächtige" Lebensmittel im Gemeindegebiet Ampfing

+
Symbolbild

Einem aufmerksamen Gassigeher fiel am Donnerstag, 9. April, gegen 12 Uhr im Gemeindegebiet Ampfing beim Spazierengehen ein „verdächtiger“ Klumpen Hackfleisch auf. Eine weitere Hundehalterin ging fast zeitgleich mit ihrem Hund spazieren. Ihr Border Collie Mischling fraß einiges von dem Hackfleisch. Dem Hund wurde vom Tierarzt ein Brechmittel verabreicht und zum Zeitpunkt der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme ging es ihm gut.

Aktuell ist es nicht gesichert ob es sich hier um einen Giftköder handelte. Die Polizei Mühldorf hat das Hackfleisch sichergestellt und wird in Absprache mit dem Veterinäramt weitere Schritte in die Wege leiten. Weiter wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei Mühldorf mahnt zur erhöhten Vorsicht und bittet verdächtige Gegenstände, sowie sachdienliche Beobachtungen zu melden. Erreichbarkeit Polizei Mühldorf: Tel. (0 86 31) 3 67 30  - Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn

Auch interessant:

Meistgelesen

Wrestling – Alles nur Fake?
Wrestling – Alles nur Fake?
Landtechnik Gruber Eitting startet durch
Landtechnik Gruber Eitting startet durch
Öko-Feldtag in Kirchdorf
Öko-Feldtag in Kirchdorf

Kommentare