Pfingstmarkt Haag

Verkaufsoffener Pfingstmontag mit Besichtigung des Haager Schlossturmes

+

Haag - Seit dem Mittelalter lockt der Pfingstmarkt mit seinem reichhaltigen Angebot die Besucher aus Nah und Fern an. Diese können sich an den 60 Ständen der Fieranten von Korbwaren über das kuschelige Schaffell für alle Jahreszeiten bis hin zum Traktor oder dem Mähdrescher im Spielzeugformat die unterschiedlichsten Waren anschauen und natürlich auch kaufen. Vom ehemaligen Viehmarkt bis zum heutigen Warenmarkt hat das bunte Markttreiben nichts vom Flair bei sonnigen Wetter eingebüßt. 

Am 10. Juni, ab 8 Uhr früh bis 17 Uhr wird das geschäftige Treiben auch vor den ab Mittag geöffneten Geschäften nicht haltmachen. Auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz, wenn das Aroma von Oliven, Peperoni und Schafskäse die Luft erfüllt, oder die Düfte am Stand mit den niederbayrischen G´selchten einem förmlich das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Nicht zu vergessen sind die leckeren Köstlichkeiten aus Schokolade, wie selbstgemachte Pralinen oder die Früchtespieße mit schokoladiger Glasur von der Confiserie. Als Besonderheit zum Pfingstmarkt werden Eintrittskarten für Schlossturmführungen unter www.haag-aktiv.de ausgegeben. Die Schlossturmführungen finden am Pfingstmontag von 9 bis 17 Uhr statt. Die Besucherzahl ist beschränkt auf maximal 28 Personen je Führung. Ein Besuch lohnt sich auf dem Pfingstmarkt mit Herz und mittelalterlichem Charme. - aj

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Sieg der Dorfener TGM Mädchen beim Münchener Pokal
Sieg der Dorfener TGM Mädchen beim Münchener Pokal
Dorfener Fußballnachwuchs in der Allianzarena
Dorfener Fußballnachwuchs in der Allianzarena
Hakenkreuz in Motorhaube von Pkw eingeritzt
Hakenkreuz in Motorhaube von Pkw eingeritzt
16 Kinder feierten am Vatertag in Buchbach ihre Erstkommunion
16 Kinder feierten am Vatertag in Buchbach ihre Erstkommunion

Kommentare