Polizeimeldung

Verkehrsunfall in Taufkirchen

+

Der Mercedes-Fahrer übersah den vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer. Der Gesamtschaden beträgt 40.000 Euro.

Taufkirchen - In Johannrettenbach an der Kreuzung der Kreisstraßen ED 13 und ED 26 hat sich am Sonntag, 2. Dezember gegen 17 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ereignet. Laut Angaben der Polizei befuhr ein 51-jähriger Mercedes-Fahrer die ED 26 von Fürstbach her kommend in Fahrtrichtung Taufkirchen (Vils). 

An der Unfallkreuzung übersah der Mercedes-Fahrer einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Pkws der Unfallbeteiligten kam. Die Ehefrau des Unfallverursachers, welche sich auf dem Beifahrersitz befand, zog sich hierbei eine Prellung und Abschürfung des linken Knies zu. Der Unfallverursacher selbst, sowie die Insassen des VWs blieben unverletzt. An den beiden Pkws entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Geschenketipps aus Dorfen
Geschenketipps aus Dorfen
Kunst-Workshop in der Mittelschule Dorfen
Kunst-Workshop in der Mittelschule Dorfen
Drei Schwerstverletzte nach Unfall auf der A9 bei Garching
Drei Schwerstverletzte nach Unfall auf der A9 bei Garching
Nach dem Tanken in Dorfen einfach weggefahren
Nach dem Tanken in Dorfen einfach weggefahren

Kommentare