Verwaltungsgemeinschaft Velden in Zahlen

Velden

(ts) – Zum Jahresende 2008 waren in den drei Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Velden 8.941 Einwohner mit Hauptwohn- sitz gemeldet. Davon entfielen auf den Markt Velden 6.528 Einwohner, auf die Gemeinde Wurmsham 1.318 Einwohner und auf die Gemeinde Neufraunhofen 1.095 Einwohner. Im Vergleich zum Jahresende 2007 brachte dies für Velden eine Steigerung um 45 Einwohner, für Wurmsham eine Steigerung um 28 Einwohner und für Neufraunhofen eine Steigerung um 15 Einwohner.   Der Marktgemeinderat Velden und die Ausschüsse haben in 22 Sitzungen 422 Beschlüsse gefasst. In der Gemeinde Wurmsham wurden zwölf Sitzungen mit 138 Beschlüssen abgehalten. Der Gemeinderat Neufraunhofen hat 13 mal getagt und 183 Beschlüsse gefasst. Auch die Schulverbandsversammlung Velden traf sichdreimal zu 25 Beschlüssen, die Schulverbandsversammlung Pauluszell-Seifriedswörth zweimal mit 13 Beschlüssen und die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Velden zweimal mit 36 Beschlüssen. Das Bauamt verzeichnete für den Markt Velden 51 Bauanträge und Anträge auf Vorbescheid, für die Gemeinde Wurmsham 19 Anträge und für die Gemeinde Neufraunhofen zwölf Anträge. Dies brachte in der Summe für die drei VG-Gemeinden im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang um zwei Anträge. In der Gemeinde Velden waren 471 Zuzüge und 419 Wegzüge sowie 52 Geburtsmitteilungen und 59 Sterbefälle zu registrieren. Die Auflistung für die Gemeinde Wurmsham weist 78 Zuzüge, 46 Wegzüge, 12 Geburtsmitteilungen und 16 Sterbefälle auf. In der Gemeinde Neufraunhofen wa-ren 53 Zuzüge, 35 Weg- züge, acht Geburten und elf Sterbefälle zu bearbeiten. Das Standesamt der Verwaltungsgemeinschaft Velden beurkundete im letzten Jahr zwei Hausgeburten, 37 Sterbefälle und 37 Eheschließungen. Beim Gewerbeamt sind 91 Anmeldungen, 78 Abmeldungen und 28 Ummeldungen eingegangen. Außer- dem weist die Statistik die Bearbeitung von 89 Rentenanträgen und 24 Kirchenaustritten (katholisches und evangelisches Bekenntnis) aus. Einen hohen Arbeitsaufwand erforderte auch die Beantragung und Aushändigung von 1.455 Ausweisen bzw. Pässen, die Entgegennahme der Führerscheinanträge sowie die Ausstellung bzw. Änderung von 6.019 Lohnsteuerkarten.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Freie Bürger wollen Impulse für Gemeinde Obertaufkirchen geben
Freie Bürger wollen Impulse für Gemeinde Obertaufkirchen geben
Amtsanmaßung in  Mühldorfer Parkhaus
Amtsanmaßung in  Mühldorfer Parkhaus
Ortsverband Haager Land gegründet
Ortsverband Haager Land gegründet
Dieb einer Warnbarke auf frischer Tat in Mühldorf ertappt
Dieb einer Warnbarke auf frischer Tat in Mühldorf ertappt

Kommentare