Kultur-Tipps

Voller Veranstaltungskalender im Jakobmayer in Dorfen

+
Nessi Tausendschön

Dorfen – Mit dem fränkischen Paradegrantler Matthias Egersdörfer, bekannt aus dem Franken-Tatort, startet der Jakobmayer am Freitag, 9. Oktober, um 20 Uhr in den goldenen Oktober. „Ein Ding der Unmöglichkeit“ heißt sein neues Bühnenprogramm. Man kennt sie aus Radio und Fernsehen, unter anderem aus „Ladies Night“ und „Die Anstalt“. Die mit dem Salzburger Stier und dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnete Kabarettistin Nessi Tausendschön, die zusammen mit ihrem Gitarristen William Mackenzie erst kürzlich im Jakobmayer ihr grandioses Debüt beim Rampensäue-Brettl gegeben hat, zeigt ihr Jubiläumsprogramm „30 Jahre Zenit“ – Operation „Goldene Nase“ am Samstag, 10. Oktober, um 20 Uhr. 

Matthias Egersdörfer

Am Freitag, 16. Oktober, wird um 20 Uhr das im Frühjahr verschobene Konzert mit Monobo Son nachgeholt. Bunt und energiegeladen geht es zu bei der von LaBrassBanda-Posaunist Manuel Winbeck gegründeten Band. Von Techno bis zum Landler, Lateinamerika bis Balkan vermengen sich viele Stile. Zu Schlagzeug und Gitarre gesellen sich Tuba, Trompete, Posaune, Flöte und die markant-lässige Stimme von Manu Winbeck. In ihrem Programm „Scheene Wienerin“ erzählt die Band schöne, lustige und melancholische Geschichten und überrascht mit jedem Song. BR-Schlachthof-Gastgeber Michael Altinger zündet am Samstag, 17. Oktober, um 20 Uhr mit seinem neuen Programm „Schlaglicht“, dem zweiten Teil seiner Kabarett-Trilogie, ein weiteres Leuchtfeuer gegen Verlogenheit und zu einfache Antworten. 

Das Tübinger Kinder-Theater Theater HERZeigen zeigt am Sonntag, 18. Oktober, um 15 Uhr das Stück „Wichtelwitz und Riesenmut“, Märchen und Lieder von kleinen und großen Kerlen für Kinder von vier bis neun Jahren, die vom Groß- und Kleinsein, von Mut und Übermut, vom Einfallsreichtum kleiner Leute und echter Herzenskraft erzählen. Mathias Tretter, vielfach prämierter Kabarettist, unter anderem mit dem Deutschen Kabarettpreis, Deutschen Kleinkunstpreis, Salzburger Stier und Bayerischen Kabarettpreis, kennt man für seinen Hang zur scharfzüngigen Exzentrik. Mit seinem brandneuen Programm „Sittenstrolch“, das erst im Oktober Premiere feiert, kommt er am Freitag, 30. Oktober, um 20 Uhr nach Dorfen. Tickets zu den Veranstaltungen können nach wie vor nur personalisiert erworben werden und zwar im Ticket Treff Dorfen unter Tel. (0 80 81) 13 93 oder online unter jakobmayer.de.  -  JOK

Auch interessant:

Meistgelesen

Schaltbau investiert in neues Werk im Gemeindebereich Velden
Schaltbau investiert in neues Werk im Gemeindebereich Velden
„Mia mengs gern gmiatlich“: Günther Lohmeier von Schariwari im …
„Mia mengs gern gmiatlich“: Günther Lohmeier von Schariwari im Portrait
Ortsverband Haager Land gegründet
Ortsverband Haager Land gegründet
Steinkirchener Firmlinge erhalten das Firmsakrament
Steinkirchener Firmlinge erhalten das Firmsakrament

Kommentare