Neugierde wecken

Wasserworkshop für Dorfener Nachwuchsforscher

+
„Isenforscher“ bei der Arbeit

Dorfen – Was ist im Wasser, das man nicht sehen kann? Warum darf man keine Feuchttücher in die Toilette werfen? Wie helfen nützliche Bakterien dabei, verschmutztes Wasser zu säubern? Diese spannenden Fragen konnten sieben- bis zwölfjährige Kinder im „Wasserworkshop“ selbst erforschen oder von einem Experten beantworten lassen. 

Zunächst nahm jeder der jungen Wasserforscher seine eigene Wasserprobe aus dem Flutkanal der Isen direkt unter der ehemaligen Eisenbahn-Brücke und maß mit einem TDS-Messgerät die Anzahl der im Wasser gelösten leitfähigen unsichtbaren Teilchen. Eine zweite Probe wurde an einer anderen Stelle genommen, wo das Wasser vorher über Steine sprudelte und mit dem ersten Messwert verglichen. Was passiert, wenn sich Wasser dabei mit Sauerstoff mischt? Entfernt ein Expeditionsfilter wirklich etwas aus dem Wasser? Nachdem jeder seine Probe durch einen solchen gepumpt hatte, wurde erneut gemessen und festgestellt: Tatsächlich! 

Nach der Erkundung des Wassers in der Isen bekam die Forschergruppe eine einstündige Führung entlang der einzelnen Reinigungsstationen durch einen Abwasser-Experten vom Betreiber der Dorfener Kläranlage Sedlmeier Umwelttechnik GmbH. Dabei konnten sich die Kinder selbst davon überzeugen, dass Menschen achtlos vielerlei Dinge in die Toilette werfen, die mit großem Aufwand wieder entfernt werden müssen, bis das Wasser wieder in seinen natürlichen Kreislauf zurückgeleitet werden kann. Die große Neugierde der jungen Forscher wurde am Ende des Workshops mit der Erkenntnis belohnt: Jeder kann zu sauberem Wasser beitragen und was erst gar nicht gut riecht, wird schließlich doch wieder gut.   - Dr. Cornelia Renate Gottwald

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Pöpelnder 22-Jähriger angezeigt, weil er gegen Infektionsschutzgesetz …
Pöpelnder 22-Jähriger angezeigt, weil er gegen Infektionsschutzgesetz verstieß
Zwölf neue Sozialwohnungen
Zwölf neue Sozialwohnungen
Second Hand Papillon in Dorfen unter neuer Leitung
Second Hand Papillon in Dorfen unter neuer Leitung

Kommentare