Etwas Gutes für die Allgemeinheit

Ein weiterer Defi für Taufkirchen

+

Manchmal muss es richtig schnell gehen, um ein Leben zu retten. Deshalb wurde jetzt auch beim Taufkirchener Einkaufszentrum (TEZ), also beim nördlichen Ortsausgang ein Defibrilator installiert. Die Initiative geht von der Ortsverkehrswacht aus, sie hat das Gerät aus eigenen Mitteln angeschafft hat, samt beheiz- und belüftbarem Aufbewahrungskasten. Schriftführer Heinrich Holbl erklärte, dass man das Gerät gezielt „outdoor“ gekauft habe, um die durchgehende Erreichbarkeit des Defis zu gewähren, also auch nach den Ladenschlusszeiten, sowie beheizbar, damit er im Winter nicht einfriere. 

Der Defi wurde vor der Vitalis Apotheke montiert und ist kameraüberwacht. Den Anschluss und die Elektroversorgung hat die Firma Elektro Zeilbeck übernommen, die Stromkosten bezahlt Apotheker Franz Stuckenberger, der auch den Platz zur Verfügung stellt. Die Befestigung stammt von der Firma Metallbau Johann Bauer aus Breitenweiher. „Wir haben diesen Standort bewusst ausgewählt, weil hier viel Publikumsverkehr ist und kompetentes Personal in der Nähe“, sagt Gerd Müller und bezieht sich damit auf die Mitarbeiter der Vitalis Apotheke. „Wir wollten der Allgemeinheit was Gutes tun mit dem Defi“, erklärt der Vorsitzende der Ortsverkehrswacht und fügt an, es werde auch noch ein Hinweisschild angebracht. Heinrich Holbl, Gerd Müller und Franz Stuckenberger (Foto v.l.) vor dem neuen Defi beim Taufkirchener Einkaufszentrum.  - til

Auch interessant:

Meistgelesen

Neuer barrierefreier Stadtbus mit Niedrigflur für Dorfener
Neuer barrierefreier Stadtbus mit Niedrigflur für Dorfener
Die Behinderung akzeptieren
Die Behinderung akzeptieren
Chemiebaukasten für Grundschule Buchbach
Chemiebaukasten für Grundschule Buchbach
Verdienstorden mit Brillianten für Reinhold Kuliga
Verdienstorden mit Brillianten für Reinhold Kuliga

Kommentare