Positive Entwicklung setzt sich fort

Zehn neue Corona-Fälle, 4000 Tests durchgeführt im Landkreis Erding

Zehn neue Corona-Fälle, 4000 Tests durchgeführt im Landkreis Erding
+
Die aktuellen Corona-Fälle auf die Gemeinden des Landkreises Erding verteilt (Sachstand 17. April 2020)

Erding - Seit Donnerstag ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis Erding um zen  Fälle von 533 auf 543 Fälle angewachsen. Auch die Zahl der Genesenen ist von 264 um 23 angestiegen und beträgt inzwischen 287 Personen. Die positive Entwicklung im Landkreis setzt sich damit weiter fort. Im Klinikum Landkreis Erding liegen derzeit 17 Covid-19-Patienten; zehn werden auf der Isolierstation behandelt, sieben auf der Intensiv-Isolierstation, fünf davon werden beatmet.

Bei den neu hinzu gekommenen Fällen handelt es sich um Personen aus den folgenden Gemeinden:

- Dorfen 7 - Forstern 2 - Hohenpolding 1

Der Verlauf der bestäigten, genesenen und verstorbenen Corona-Fälle im Landkreis Erding

Inzwischen wurden über 4.000 Corona-Tests an den drei Screeningstellen im Landkreis Erding durchgeführt. Gestern erfolgten insgesamt 80 Tests.

Am kommenden Wochenende wird, wie schon in den vergangenen zwei Wochen, nur die Screeningstelle „Drive-through“ in der Siglfinger Straße 50 jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr geöffnet haben, alle weiteren Screeningstellen bleiben geschlossen. Das Bürgertelefon ist nur am Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr besetzt. Darüber hinaus gibt es eine Änderung für die Screeningstelle am Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in der Bajuwarenstraße 9 in Erding: die Schranke beim Parkplatz des Krankenhauses wird ab morgen wieder geschlossen. Wer zum Screening geht, bekommt dort aber ein Auslassticket, d.h. für Besucher der Screeningstelle bleibt das Parken kostenfrei.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare