1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dorfen

Zwei Niederlagen für die Dorfener Eispiraten

Erstellt:

Kommentare

PantherMedia 14876753
© PantherMedia/shock

Dorfener ESC-Puckjäger kommen in der Bayernliga-Vorrunde immer mehr in Verzug. Am Sonntag gehts daheim gegen Passau.

Dorfen – Am vergangenen Wochenende gab es bei den Spielen zuhause gegen den Spitzenreiter EV Füssen 4:6 (0:1,3:4,1:1) und in Landsberg gegen den Tabellendritten 4:8 2:3,0.5,2:0) bittere Niederlagen. Die Eispiraten rutschten in der Tabelle mit nur 14 Punkten auf Platz zwölf in der Vierzehnerkonkurenz ab. 

Von dem angestrebten Platz acht trennt die Dorfener derzeit vier Punkte. Nach einem 0:1-Rückstand zur ersten Drittelpause – ESC Goalie Simon von Fraunberg hatte auch noch ein Penalty der Allgäuer gekillt- schienen die Dorfener mit zwei schnellen Toren zum Auftakt des Mitteldrittels und dem 3:2 in der 34. Minute die Partie zu ihren Gunsten zu kippen. 

Eine vermeidbare Zweiminutenstrafe und zwei Individualfehler brachten die Dorfener vom Kurs ab und standen bis zur nächsten Pause wieder 3:5 im Rückstand. Zwar gelang noch der 4:5 Anschlusstreffer durch Christian Göttlicher, aber die Gäste erzielten in Unterzahl das 6:4 (53.). 

Tore/Assists ESC: Lukas Miculka 1/0, Andreas Attenberger 1/0, Christian Göttlicher 1/0, Mark Waldhausen 1/0, Florian Brenninger 0/1, Povilas Verenis 0/1, Fabian Kanzelsberger 0/1, Florian Mayer 0:1, Tobias Brenninger 0/2, Ernst Findeis 0/1, Christoph Lönnig 0/1, Strafminuten: Dorfen: 14, Füssen: 10, Zuschauer: 230. 

Bei der 4:8-Niederlage in Landsberg konnten die Eispiraten nur ein Drittel mithalten, ehe sie im zweiten Drittel nach dem knappen 2:3-Rückstand von den Lechstädtern mit fünf weiteren Gegentreffern buchstäblich überrollt wurden. Allerdings brachten es die Eispiraten bei dem schnellen Angriffsaktionen der Riverkings auf vier mal zwei Strafminuten bei nur einer Zweiminutenstrafe der Lechstädter. 

Im Schlussdrittel, als die Gastgeber den sicheren Vorsprung verwalteten, gelang den Dorfenern noch eine Ergebniskorrektur zum 4:8.Tore/Assists Dorfen: Florian Mayer 1/0, Mark Waldhausen 2/0, Fabian Kanzelsberger 1/1, Florian Brenninger 0/1, Ernst Findeis 0/2. Strafminuten: Landsberg: 12, Dorfen 24, Zuschauer: 810.

Am Sonntag gegen Passau 

Der Tabellensechste EHF Passau, aktuell mit 21 Punkten und 46:42 Toren Tabellensechster wird am Sonntag, um 17.30 Uhr in der Dr.Rudolf-Halle vorstellig. Dabei hoffen die Eispiraten ihre 3:7-Hinspielniederlage zurechtzurücken. Am Freitagabend bestreitet der ESC das erste Rückspiel der Vorrunde um 20 bei der EA Schongau. Hinspiel: 4:3 nach Verlängerung für Dorfen. Georg Brennauer

Auch interessant

Kommentare