Aus dem Polizeibericht

19-Jähriger bei Unfall zwischen Grafing und Glonn schwer verletzt

Rettungswagen ist schnell unterwegs
+
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich zwischen Grafing und Glonn ereignet

Ein 19-jähriger BMW-Fahrer überholte einen LKW - dabei prallte er mit einem 59-jährigen PKW-Fahrer zusammen

Grafing/Glonn - Zwischen Grafing und Glonn hat sich am Montag, 21. Dezember, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Ebersberg war mit seinem 3er BMW in Fahrtrichtung Grafing unterwegs und versuchte, einen vor ihm fahrenden LKW zu überholen. Noch während des Überholvorgangs kollidierte der Fahrer mit dem entgegenkommenden 5er BMW eines 59-jährigen aus dem Landkreis Ebersberg.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß neben die Fahrbahn geschleudert. Durch den Aufprall wurde der BMW des 19-Jährigen völlig zerstört. Der Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach München verbracht wurde.

Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Auch dessen Fahrzeug hatte nur noch Schrottwert. Ein hinter dem Unfallverursacher fahrender Pkw wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile ebenfalls leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 40.000 Euro geschätzt.

An der Unfallstelle war waren neben dem Rettungshubschrauber 2 Rettungswägen und etwa 40 Feuerwehrkräfte der freiwilligen Feuerwehren Glonn, Oberpframmern und Bruck im Einsatz. Die Unfallstelle auf der Kreisstraße EBE 13 war bis 12.30 Uhr komplett gesperrt. Eine Umleitung war durch die Feuerwehr eingerichtet worden. - PM PI Ebersberg

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
15-km-Regel tritt im Landkreis Ebersberg in Kraft
15-km-Regel tritt im Landkreis Ebersberg in Kraft

Kommentare