Zeugen gesucht!

6000 Euro Sachschaden bei Containerbrand in Vaterstetten

Container, der brennt
+
Symbolbild

Sechs Container sind in der Johann-Sebastian-Bach-Straße komplett heruntergebrannt - die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus

6000€ Sachschaden bei Containerbrand in Vaterstetten

Am Donnerstag Abend, 24. September, sind in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Vaterstetten mehrere Container in Brand geraten. Vor Ort konnte die Feuerwehr Vaterstetten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und das Übergreifen auf benachbarte Fahrzeuge verhindert werden. Dennoch beläuft sich der Sachschaden an den insgesamt sechs vollkommen heruntergebrannten Containern auf ca. 6.000 Euro. Zur Absicherung der Brandstelle waren zehn Freiwillige der Feuerwehr Vaterstetten für eine Stunde vor Ort beschädigt.

Aufgrund des Ausmaßes des Schadens geht die Polizei aktuell von einer vorsätzlich begangenen Sachbeschädigung durch Inbrandsetzung aus. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen geben können, insbesondere zu Personen, die sich unmittelbar vor, während oder nach dem Brand auf dem Parkplatz des Supermarktes oder in unmittelbarer Nähe befunden haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Poing unter der Tel. (0 81 21) 9 91 70 zu melden - PM PI Poing

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona: Das sind die aktuellen Zahlen im Landkreis Ebersberg
Corona: Das sind die aktuellen Zahlen im Landkreis Ebersberg
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!

Kommentare