„Rettet die Bienen“

Warm-up für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“

+
Klaus Grünebach, Regina Wegemann mit Tochter Laura und Marion Bauer-Hilt.

Einige Aktivisten für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ haben sich bereits einige Tage vor dem Start der Unterschriftenlisten mit Sandwich-Plakaten in Position gebracht.

Ebersberg - Anlass war die Foto-Vernissage „Natur ist rot“ im Ebersberger Waldmuseum. Mit dem gleichen Outfit werden in der Zeit des Volksbegehrens „Rathauslotsen“ unterwegs sein, um die Bürger auf die Einschreibemöglichkeit hinzuweisen. 

Auf dem Bild sind zu sehen: Klaus Grünebach (l.), der den ersten Preis des Fotowettbewerbs gewonnen hat. Er ist erster Vorsitzender der Bund- Naturschutz-Ortsgruppe Grafing und als Naturschutzwächter bei der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt tätig. Neben ihm steht Regina Wegemann, Leiterin der BN-Kreisgeschäftsstelle und Referentin im Waldmuseum sowie Naturschutzwächterin bei der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt, mit ihrer Tochter Laura und Hund Fanni. Ganz rechts Marion Bauer-Hilt, BN-Mitglied in der Ortsgruppe Grafing.  red

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Ziach Kaiser begeisterte in der kostbar
Ziach Kaiser begeisterte in der kostbar
Aktuelle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Ebersberg
Aktuelle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Ebersberg
„Neufarn hoid zamm“ organisiert Weihnachtsmarkt
„Neufarn hoid zamm“ organisiert Weihnachtsmarkt

Kommentare