+++ VOLKSFEST-MADL 2019 +++

Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019

Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019

Auch 2019 suchen wir zusammen mit unseren Sponsoren und Festwirt Martin Lohmeyer das Ebersberger Volksfest-Madl.
Wir suchen das Ebersberger Volksfest-Madl 2019

Aus dem Pfaffinger Gemeinderat

Seniorengerechte Wohnungen in Pfaffing

+
Wohnanlage ja, nur hier an der Bürgermeister-Bodmeier-Straße in Pfaffing nicht.

Das Thema Seniorengerechte Wohnungen in Pfaffing ist seit 30 Jahren auf der Agenda. Doch noch ist nichts passiert. Der Gemeinderat diskutierte jetzt das weitere Vorgehen.

Pfaffing – Die örtliche Bürgerhilfe schob das Thema seniorengerechtes Wohnen im vorigen Herbst mit einem Antrag an und schlug auch gleich ein Grundstück in der Ortsmitte in der Bürgermeister-Bodmeier-Straße vor. Der Gemeinderat lehnte das aber in nichtöffentlicher Sitzung ab. Nun stellte der Seniorenbeauftragte und Gemeinderat Andreas Demmel (ÜWG) einen neuen Antrag für den Bau einer seniorengerechten Wohnunganlage innerhalb des Ortes. 

Seit 30 Jahren sei das in der Gemeinde ein Thema, erklärte er, warum das nicht vorankomme, verstehe er nicht. Deshalb sei das „auszudiskutieren, wir brauchen eine solche Wohnanlage“, für ihn sei das eine Sache der „persönlichen Glaubwürdigkeit“. Denn einige Planungen seien erstellt und Modelle für den Betrieb untersucht und betrachtet worden. Auf Nachfrage erklärte Bürgermeister Lorenz Ostermaier den Grund für das Nein: Der vorgeschlagene Grund sei „ein Filetstück“, das wolle der Gemeinderat nicht alleine mit einer Wohnanlage bebauen, sondern attraktives Gewerbe ansiedeln. So war die Reaktion im Rat dem Antrag hin auch aufgeschlossen, das sei weiter zu verfolgen, kam das Gremium überein. Allerdings, wandte Demmel ein, sei ein neues Baugebiet aufgrund der Entfernung eben auch nicht ideal. Er schlug vor, ein Grundstück östlich des Pfarrheims dahingehend zu untersuchen. Die Räte waren einstimmig dafür und stellten auch fest, dass es „Handlungsbedarf gibt“, fasste Günther Tarantik (FWF) zusammen.

Kurz ist über das Wie gesprochen worden, denn auch eine vom Alter der Bewohner her gemischte Form fand Befürworter. Gemeinderat Josef Schwarzenböck (UBG) brachte es auf den Punkt: „Ich bin nicht dagegen, es ist auch egal ob jung oder alt, nur eben nicht auf diesem Grundstück.“ kg

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Uli Proske kandidiert für das Ebersberger Bürgermeisteramt
Uli Proske kandidiert für das Ebersberger Bürgermeisteramt
Zorneding setzt auf LED
Zorneding setzt auf LED
Gennaro Hördt bleibt beim EHC Klostersee
Gennaro Hördt bleibt beim EHC Klostersee
3. Integrationstheater im alten kino
3. Integrationstheater im alten kino

Kommentare