Blutspenden - Jetzt erst recht!

Jetzt erst recht! Morgen kann man in Ebersberg Blut spenden

PantherMedia B74090765
+
PantherMedia B74090765

Auch in Zeiten von Corona benötigen Krankenhäuser Blutspenden. Das BRK Ebersberg hat seine guten guten Hygienestandards nochmals erhöht, damit das Blutspenden gefahrlos abläuft

Der Blutspendedienst ist engagiert, um optimale Bedingungen für für die Spender zu schaffen. Denn es gibt keine künstliche Alternative zu Blutspenden! Um die Versorgung von Kranken und Verletzten zu gewährleisten, werden in Bayern kontinuierlich täglich 2000 Spender gebraucht (eine Blutkonserve ist nur 42 Tage haltbar). Es wird alles getan, um höchste Sicherheit bei der Blutspende zu gewährleisten. 

Das BRK Ebersberg hat seine hervorragenden hygienischen Standards noch einmal erhöht (Handhygiene, Lüften, Desinfektion von Kontaktflächen, kontaktlose Temperaturmessung und eine Minimierung des Kontakts zwischen Spendern und Helfern). Der Termin am 8.April in Ebersberg wurde in die Dr.- Wintrich-Schule (Dr.-Wintrich-Str. 64 | Zugang über Haupteingang) verlegt, hier gibt es mehr Platz, um größere Sicherheitsabstände zwischen den Spendern schaffen zu können, auch ist die Spendezeit um eine Stunde verlängert worden (von 14 – 20 Uhr), um die Personenanzahl, die sich gleichzeitig bei der Blutspende aufhält, zu entzerren. 

Nach der Spende erhält jeder (aus hygienischen Gründen) ein leckeres Carepaket, statt einen Imbiss. Helfen auch Sie mit, damit auch in dieser Zeit Bedürftige mit Blutkonserven versorgt werden können. Jede Spende zählt!

Auch interessant:

Meistgelesen

Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Norbert Probul will Moosachs neuer Bürgermeister werden
Norbert Probul will Moosachs neuer Bürgermeister werden

Kommentare