Sanierung der Alten Post

Brettlbühne Vaterstetten ausgebremst

+
Die Brettlbühne Vaterstetten bei ihrem bisher letzten Stück „Die Kartoffelklauber“ im vergangenen Herbst.

Die fürs Frühjahr geplanten Aufführungen müssen heuer ausfallen

Vaterstetten / Parsdorf – Eigentlich sollten die Schauspieler der Brettlbühne Vaterstetten momentan mitten in den Proben stecken – eigentlich. Denn dieses Jahr wird es ausnahmsweise keine Frühjahrsaufführungen der beliebten Theatergruppe geben. Normalerweise bringt die Brettlbühne unter der Leitung von Regisseurin Anni Drescher jedes Jahr zwei Theaterstücke zur Aufführung, eines im Frühjahr und eines im Herbst. Zuletzt feierten die Schauspieler im vergangenen Herbst mit „Die Kartoffelklauber“ große Erfolge. Auch für das Frühjahr 2018 war bereits ein Stück ausgesucht und die Rollenverteilung vorgenommen. Im März sollten die Aufführungen sein, wie immer in der „Alten Post“ in Parsdorf. Doch die wird momentan renoviert, deshalb mussten die Theateraufführungen zunächst auf Mai verschoben werden. Nun ist klar: Auch dieser Termin kann nicht gehalten werden. 

Eine weitere Verschiebung in den Frühsommer hinein macht laut Anni Drescher keinen Sinn: „Da gehen die Leute abends lieber in den Biergarten als in einen Theatersaal.“ Die „Alte Post“ in Parsdorf, einst eine beliebte Gaststätte mit einem großen Saal für Veranstaltungen, stand jahrelang leer, weil es zuletzt keinen Pächter mehr für das Lokal gab. Nur der Saal wurde noch genutzt, unter anderem eben für die Brettlbühne. Das Gebäude war zunächst im Besitz der Kuratie Neufarn, die es an die Gemeinde Vaterstetten verkaufte. Die wiederum verkaufte es weiter an Charly Müller, den früheren Kirchenpfleger der Kuratie. Der kennt das Gebäude, dessen Geschichte als Poststation viele Jahrhunderte zurückreicht, wie kaum ein anderer. Derzeit lässt er das Lokal sanieren, ein künftiger Wirt ist auch schon gefunden. Die Wiedereröffnung ist für Christi Himmelfahrt (10. Mai) geplant, ob der Termin gehalten werden kann, ist aber noch nicht sicher. Momentan sind von der Sanierung vor allem die sanitären Anlagen betroffen, Heizung und Wasser sind abgestellt, das beeinträchtigt auch den Veranstaltungssaal und sorgt dafür, dass dort momentan keine Theateraufführungen stattfinden können. Deshalb hat sich die Brettlbühne schweren Herzens entschlossen, ihre Frühjahrsaufführungen ausfallen zu lassen. Doch es gibt einen Trost: Im Herbst wird das beliebte Theater wieder wie gewohnt stattfinden können.se

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Glonn will Märkte für Bürger und Aussteller wieder interessanter machen
Interaktiver Adventskalender der Transition Town Initiative in Grafing
Interaktiver Adventskalender der Transition Town Initiative in Grafing
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Ein Gespräch über Tod und Sterben im Einrichtungsverbund Steinhöring
Karten für Sjaella zu gewinnen
Karten für Sjaella zu gewinnen

Kommentare